User Login
Stadtplan
Berlin
Ort ändern
Erfolgsgeschichte Anna und Lea

Anna und Lea aus Berlin

Nie mehr alleine kochen

Innerhalb meines Freundeskreises war es schon ein running gag: „Wer kommt zum Kochen?“ – „Alle Paare und…ach ja, Anna.“ Artig mitlachen und bloß nicht darüber nachdenken. Abgesehen davon, dass ich keineswegs kochen kann und mehr als Resteverwerter in solchen Runden angesehen wurde, fühlte ich mich so allein nicht gut. Erst allein, dann einsam. Umgeben von Zweisamkeit. Wenn einem vorgehalten wird, was man selbst vermisst, steigert das selten die Laune. Während sich die Pärchen damit neckten, wer besser die Paprika zerschneidet und ob der andere es scharf oder lieber etwas milder mag, saß ich daneben und kaute angestrengt.

Mein bester Freund nahm mich eines Abends zur Seite, schaute mich mitfühlend an und umarmte mich. Er sagte kein Wort. Nach einem kurzen Moment, indem ich kurz das Mitgefühl genoss, dachte ich allerdings: „So, jetzt reicht's. Ich warte nicht mehr darauf, gefunden zu werden. Ich suche dort, wo auch andere suchen.“

Was ich brauchte, war eine Plattform, auf der die Absichten klar und ernsthaft sind. Danach geschaut, gefunden und angemeldet.

Dann ging alles ganz schnell. Nach zwei Wochen kam „ach ja, Anna“ nicht zum Kochen. Anna saß aufgeregt im Café in der Friedrichstraße und schaute sich nach ihr um. Ein Erkennungssignal klingt peinlich, ist in dieser großen Stadt aber notwendig. Wir entschieden uns für ein Buch, welches wir beide gelesen hatten. Sie kam herein, das Buch in der Hand, ihr Blick suchte unruhig die Tische ab. Und machte schließlich an meinem Halt.

Wer veranstaltet jetzt Kochabende? Anna und Lea. Bei uns in Potsdam. Nach einem halben Jahr zog ich zu ihr. Dort ist genug Platz, um auch mal die Tür zu schließen und für sich zu sein, aber jederzeit haben wir die Möglichkeit, zusammen zu entspannen. „Wir“. Noch immer so ungewohnt und doch so schön.

Vielen Dank für diese Möglichkeit, den Menschen zu finden, der mich glücklich macht. Und ich drücke allen anderen die Daumen, dass es so problemlos und eindeutig ist, wie bei mir. Wie bei uns.


Anzeige
nach oben