User-Login
Stadtplan
Deutschland
Ort ändern

Aufhebungsvertrag

Aufhebungsvertrag

Deine Vor- und Nachteile als Arbeitnehmer

Aufhebungsvertrag Deutschland

Mit einem Aufhebungs- oder Auflösungsvertrag wird das Arbeitsverhältnis im gegenseitigen Einvernehmen gekündigt, ohne dass dabei die gesetzlichen Kündigungsfristen eingehalten werden. Der Aufhebungsvertrag hat sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer Vor- und Nachteile:

Vorteile

Die Vorteile für den Arbeitgeber bestehen vor allem darin, dass der Kündigungsschutz von Arbeitnehmern entfällt. Mit einem Aufhebungsvertrag können somit z.B. auch Mitarbeiter gekündigt werden, die einen besonderen Kündigungsschutz haben (z.B. langjährige Mitarbeiter, Betriebsräte, Schwerbehinderte). Es muss zudem kein Grund für die Kündigung angegeben werden. Dem Arbeitnehmer wird hierbei jedoch meist eine Abfindung gezahlt, die eventuell recht hoch ausfallen kann.

Nachteile

Für den Arbeitnehmer überwiegen die Nachteile, wenn er nicht schon eine neue Stelle in Aussicht hat und deshalb das alte Unternehmen möglichst schnell verlassen möchte. Bei einem Aufhebungsvertrag kann die Agentur für Arbeit das Arbeitslosengeld sperren, da der Arbeitnehmer quasi selbst gekündigt hat. Wenn mit dem Aufhebungsvertrag eine Abfindung vereinbart worden ist, kann das zudem dazu führen, dass der Anspruch auf Arbeitslosengeld ruht.

nach oben