Berufsbild Veranstaltungskauffrau / Veranstaltungskaufmann

Planen und Organisieren

© Halfpoint / Fotolia

Du hattest schon immer Freude daran, Geburtstage zu organisieren? Einkäufe, Rechnungen und Gästelisten zu erstellen geht dir leicht von der Hand? Du magst es, wenn alles nach Plan geht und selbst, wenn nicht, behältst du einen kühlen Kopf und hast immer eine Lösung parat? Dann informiere dich jetzt über eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau!

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Ausbildungsbereich

Industrie und Handel

Vergütung nach Ausbildungsjahr Ø

700 € - 750 € / 750 € - 800 € / 800 € - 850 €

Deine Ausbildung im Überblick

Was lerne ich in der Ausbildung?

Während der Ausbildung lernst du als angehende Veranstaltungskauffrau, was bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen alles beachtet werden muss. Die Ausbildung beinhaltet neben kaufmännischen Vorgängen wie Kosten- und Erlösplanungen auch Marketing, Veranstaltungsrecht, Veranstaltungstechnik und die Planung von Personaleinsätzen.

Was sind meine Aufgaben?

Als Veranstaltungskauffrau bist zu zunächst Ansprechpartner für den Kunden, für den ein Event ausgeführt werden soll. Dabei berätst du ihn und oragnisierts dann die Abläufe.

Soll beispielsweise ein Konzert veranstaltet werden, musst du als Veranstaltungskauffrau passende Räumlichkeiten finden. Dabei gilt es, veranstaltungstechnische Anforderungen und Vorschriften zu beachten. Wie ist die Verkehrsanbindung? Sind genügend Parkplätze und Toiletten vorhanden? Um die Kosten einer Veranstaltung kalkulieren zu können, holst du Angebote von Catering-Unternehmen, Technikern oder Künstlern ein.

Vor und während der Veranstaltung bist du vor Ort und koordinierst alle an der Veranstaltung beteiligten Personen. Du kontrollierst Aufbauten, Technik oder die Einhaltung von Absperr- und Brandschutzmaßnahmen. Bei Problemen, wenn etwa die Kühlanlage für die Getränke versagt, ist auch schon einmal Improvisationstalent gefragt.

Von der Kundenberatung, über die Planung bis hin zur Durchführung bist du also verantwortlich für einen gelungenen Ablauf.

Wo kann ich später arbeiten?

Veranstaltungskaufleute arbeiten zum Beispiel bei Messegesellschaften, Kongresszentren, Eventagenturen oder in Hotels mit Veranstaltungsbereich, auch bei Konzertveranstaltern oder im Bereich der öffentlichen Verwaltung etwa in Kultur- oder Jugendämtern.

Freie Lehrstellen für Veranstaltungskaufleute
Leider hat Deine Suche kein Ergebnis geliefert. Bitte überprüfe noch mal Dein Suchwort auf Eingabefehler, versuche eine ähnliche Kategorie oder wähle einen anderen Ort in der Nähe.
0 Treffer
Anzeige
Job-Agent - Passende Jobs per E-Mail
nach oben