User-Login
Stadtplan
Deutschland
Ort ändern

Vorstellungsgespräch

Wie überzeugst du in einem Vorstellungsgespräch? - Welche Fragen dich erwarten und wie du einen guten Eindruck hinterlässt.

Vorstellungsgespräch Deutschland

Die erste Hürde der Bewerbung ist überstanden: du wurdest zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Ziel ist es sich hierbei gegenseitig kennen zu lernen, das betrifft sowohl deine Persönlichkeit als auch die beruflichen Qualifikationen. Aber auch du als Bewerber kannst dir in einem Vorstellungsgespräch ein Bild vom Unternehmen und der ausgewählten Stelle machen.

Geh gut vorbereitet ins Vorstellungsgespräch. Informiere dich über das Unternehmen. Das kannst du oftmals gut auf der Unternehmens-Homepage in Pressemitteilungen oder Jahresberichten nachlesen. Falls du online nicht fündig wirst, lass dir vor dem Gespräch z.B. Imagebroschüren zuschicken.

Gesprächsphasen des Vorstellungsgesprächs

Vorstellungsgespräche können zwischen einer halben und zwei Stunden dauern. Nach der Begrüßung werden zunächst die Teilnehmer und auch das Unternehmen vorgestellt. Dabei darfst du als Bewerber – wie auch in dem gesamten Gespräch - Fragen stellen.

Nun bist du dran dich und deine Stärken selbst vorzustellen. Hier hast du die Gelegenheit deinen schulischen oder beruflichen Werdegang, Besonderheiten, Stärken und Qualifikationen zu nennen und aufzuführen, warum gerade du das Unternehmen bereicherst. Greife dabei jede Stellenanforderung auf und vermeide Negativformulierungen. Die Selbstpräsentation sollte fünf Minuten nicht überschreiten.

In Anschluss daran werden dir Fragen zu fachlichen und persönlichen Fähigkeiten gestellt. Auch auf Fragen, die nicht direkt mit der Stelle zu tun haben, sollte eine Antwort überlegt werden z.B. auf die Frage „Wo stehen Sie in fünf Jahren?“ Eine strategisch kluge Antwort deutet an, dass du dich gerne fachlich und persönlich weiterentwickelst und mehr Verantwortung übernehmen würdest.
Bereite Fragen vor die für die Ausübung der Tätigkeit relevant sind. Hierzu könnten etwa Fragen zur Einarbeitungsphase, zu bestimmten Aufgabengebieten, zur Arbeitszeit (Gleit- und Kernarbeitszeit), zu Karriereaussichten oder Weiterbildungsmöglichkeiten gehören.

Am Ende des Gesprächs solltest du dich über die weitere Vorgehensweise, wie zum Beispiel den Termin für die Entscheidung, informieren.

Übliche Bewerbungsfragen

Fragen zur Bewerbung

Warum haben Sie sich gerade bei uns beworben?
Halten Sie sich für besonders geeignet? - Warum?
Haben Sie sich auch noch woanders beworben? - Mit welchem Ergebnis?
Weshalb haben Sie sich für diesen Beruf entschieden?
Wie gehen Sie mit unangenehmen Aufgaben um?
Wie sieht Ihr Berufsziel aus, z.B. in fünf Jahren?
Kennen Sie unsere Produkte?

Fragen zur Persönlichkeit

Welche anderen Interessen haben Sie?
Wie würden Sie sich charakterisieren?
Was sind Ihre Stärken, was Ihre Schwächen?
In welcher Situation haben Sie sich das letzte Mal so richtig geärgert?
Was schätzen Sie an anderen Menschen? - Was nicht?

Anzeige
nach oben