User-Login
Stadtplan
Groß-Umstadt
Ort ändern

Photovoltaik in Groß-Umstadt

Volleinspeisung

Photovoltaik als Geschäftsmodell

Der Verkauf von überschüssig produziertem Strom war bis vor einigen Jahren ein sicheres Plus-Geschäft. Bei Einspeisevergütungen von 30 Cent pro Kilowattstunde wurden Anschaffungskosten nach 10 Jahren amortisiert. Laufzeiten von 20 Jahren sorgten dann für stattliche Gewinne.

Kürzungen der Förderungsleistungen

Mittlerweile ist die Einspeisevergütung je nach Anlage auf knapp 15 Cent pro Kilowattstunde gesunken. Je nach Anlage, Sonnenmenge und Laufzeit entspricht das leider genau den ungefähren Produktionskosten. Volleinspeisung lohnt sich heutzutage also oft nicht mehr.

Finanzierungsmodelle

Wer seine Investitionskosten niedrig hält und hohe Sonneneinstrahlungen zu erwarten hat, kann durchaus dennoch Gewinne erzielen. Informieren Sie sich über Möglichkeiten der Finanzierung.

Eigenverbrauch

Selbst verbrauchen, Kosten sparen

Mit ca. 15 Cent pro Kilowattstunde liegen ihre Herstellungskosten für selbstproduzierten Strom in der Regel 10 Cent unter dem, was Sie Ihrem Energieversorger für Strombezug bezahlen müssten. Mit Photovoltaik für den Eigenbedarf zu produzieren ist also nicht nur ein nachhaltiges, sondern auch gewinnbringendes Geschäft.

Strom speichern

Die produzierte Strommenge schwankt im Tagesverlauf. Wollen Sie auch nachts Ihren eigenen Strom nutzen, muss dieser gespeicht werden. Solche Anlangen bedeuten weitere kostspielige Investitionen.

Genau kalkulieren

Rentabel ist eine solche Anlage also nur, wenn Sie so viel produzieren, wie sie verbrauchen. Weiterhin sollten Sie Ihre Investitionskosten so gering wie möglich halten. Zentrale Frage außerdem: Wie wird sich ihr Energiebedarf in den nächsten 20 Jahren verändern?

Voraussetzungen für die Installation

Baugenehmigung

Eine Baugenehmigung ist in den meisten Fällen nicht erforderlich. Prüfen Sie Sonderfälle (z.B. Denkmalschutz).

Verschattungen

Achten Sie auf Schatten. Diese Verringern die Leistung Ihrer Anlage.

Ausrichtung

Idealerweise ist das Dach gen Süden gerichtet und hat eine Neigung von 26 - 32 Grad.

Wind- und Wetterlast

Wind und Schnee können die Anlage beschädigen. Denken Sie über den Abschluss von Versicherungen nach.

Bauingenieure im Branchenbuch für Groß-Umstadt
Leider hat Deine Suche kein Ergebnis geliefert. Bitte überprüfe noch mal Dein Suchwort auf Eingabefehler, versuche eine ähnliche Kategorie oder wähle einen anderen Ort in der Nähe.
0 Treffer
Anzeige
Photovoltaik in Groß-Umstadt
nach oben