Klipphausen
Ort ändern
Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

Versicherung und Finanzberatung

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen Klipphausen

Ob und wie viel die Versicherung zahlt, wissen Kaufleute für Versicherungen und Finanzen. Beraten können sie auch bei Wertpapieranlagen. Ihre Kunden betreuen sie im Innen- und auch im Außendienst.

Fachrichtungen

Versicherung und Finanzberatung

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Ausbildungsbereich

Versicherungs- und Finanzgewerbe

Tarifl. Vergütung nach Ausbildungsjahr

869 € / 935 € / 1.002 €

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) - Stand: Oktober 2013


Wo arbeitest du?

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen können sowohl bei Versicherungsgesellschaften als auch bei Kreditinstituten arbeiten, auch wenn im dritten Ausbildungsjahr zwischen den beiden Fachrichtungen unterschieden wird.

Was lernst du?

Die Auszubildenden lernen die einzelnen Sparten und Produkte des Versicherungsgewerbes kennen. Hierzu gehören Themen wie Kranken- und Rentenversicherungen, Unfall- und Lebensversicherungen, Rechtsschutz- und Haftpflichtversicherungen oder Kfz-Versicherungen. In der Fachrichtung Finanzberatung werden ihnen Themen wie Verbraucherdarlehen und Immobilienfinanzierung vermittelt.

Fachrichtung Versicherung

Kaufleute der Fachrichtung Versicherung prüfen Versicherungsverträge auf Vollständigkeit und bearbeiten Schadens- und Leistungsfälle. Zudem müssen die Risiken für die Versicherungsgesellschaft ermittelt werden. Mit Hilfe einer speziellen Software bewerten die Kaufleute die versicherungstechnischen Daten und kalkulieren die Höhe der Versicherungsprämie. Kaufleute der Fachrichtung Versicherung, die im Außendienst tätig sind, betreuen und akquirieren Kunden direkt vor Ort. Sie analysieren deren Versicherungsbedarf, erstellen Angebote für Neupolicen oder Vertragsänderungen und machen Termine mit Kunden.

Fachrichtung Finanzberatung

Kaufleute der Fachrichtung Finanzberatung beraten ihre Kunden beim Kauf von Wertpapieranlagen und der Wahl der betrieblichen Altersvorsorge. Auch über Verbraucherdarlehen und Immobilienfinanzierungen können sie Auskunft geben. Im Innendienst werden auch hier Verträge bearbeitet und die rechtlichen und wirtschaftlichen Voraussetzungen, z.B. für die Immobilienfinanzierung, geprüft. Im Außendienst informieren sie ihre Kunden vor Ort über die Möglichkeiten einer betrieblichen Altersvorsorge oder über Finanzdienstleistungsprodukte wie z.B. Hypothekenfinanzierungen und Investmentfonds.

Verwandte Ausbildungsberufe

Ähnliche Ausbildungsinhalte wie Kunden beraten, Leistungsansprüche von Versicherten prüfen und Aufgaben im Innen- und Außendienst übernehmen bietet auch eine Ausbildung zum Sozialversicherungsangestellten. Vergleichbar sind zudem Ausbildungen aus dem Bereich Finanzen wie etwa die zum Bankkaufmann oder Investmentfondskaufmann.