http://www.meinestadt.de/koeln/kontaktanzeige/gayparship/erfolgsgeschichte-koeln-claudia-und-sina?
    Bereich wählen
    • Jobs
    • Lehrstellen
    • Arbeitgeber der Region
    • Stellengesuche
    • Veranstaltungen
    • Shopping
    • Firmen
    Suchen

    Claudia und Sina aus Köln

    Beim Sight-Seeing hat es gefunkt

    In der „Homohauptstadt“ fündig werden. Na dann los. Mit großen Erwartungen im Gepäck zog ich nach Köln, um die Frau fürs Leben zu finden. Hoher Anspruch? Mag sein. Aber man wird ja wohl noch träumen dürfen. Die anfängliche Euphorie verschwand zunehmend.
    Umgeben von älteren Pärchen sah ich meine Felle davon schwimmen, mit Anfang dreißig noch eine Singlefrau „abzubekommen“.
    Ich hatte schon ein Jahr zuvor ein Profil bei gayPARSHIP erstellt und musste nun mein Passwort erneut aktivieren. Ich erinnere mich noch an den Moment, als ich ihr Profil erblickte. Lehrerin, 31 aus Köln. Ich stellte ihr Fragen zu ihrem Profil und ob sie ein paar Tipps hätte, was man sich in der Stadt ansehen sollte. Ihre Antwort war ausführlich und der Zusatz „...nicht die Orte, sondern die Begleitung macht eine Stadt erst interessant.“ fand ich auf Anhieb sympathisch. Schnell vereinbarten wir, dass sie meine Begleitung bei einer Sightseeing-Tour sein würde.
    Angespannt stand ich am Treffpunkt und wippte von einem Bein aufs andere. Die Tickets bereits in der Hand wartete ich auf sie. Als ich sie sah, dämmerte es mir - es war nicht Liebe auf den ersten Blick. Es kam mir eine hübsche Frau entgegen, doch der Funke wollte nicht sofort überspringen. Unsere Gespräche angeregt und die Tour interessant - ein gelungener Nachmittag. Als ich nach Hause kam blinkte mein Anrufbeantworter. Sie sagte, sie habe sehr viel Spaß gehabt und würde mich unglaublich gern wiedersehen.
    Bei ihr hatte es gefunkt und sie machte mir den Hof. Nicht aufdringlich, sondern mit Klasse und viel Gefühl schaffte sie es, sich in mein Herz und meine Gedanken zu schleichen. Mein Neuanfang in Köln wurde begleitet von dem Beziehungsstart, den ich mir gewünscht hatte. Und auch, wenn ich einige Zeit brauchte, um mich darauf einzulassen, kann ich im Nachhinein sagen, dass dies wohl auf die gesamte Umstellung in meinem Leben zurückzuführen ist. Sie war von Anfang an bezaubernd. Ich brauchte nur ein wenig länger, um zu sehen, welches Geschenk mir da über den Weg gelaufen ist.

    nach oben