Ort ändern
Leipzig
Ort ändern

Mit der Wohnungssuche auf meinestadt.de finden Sie aus aktuellen Miet- und Kaufangeboten in Leipzig die passende Immobilie. 4094 Wohnungen zur Miete und 1345 Eigentumswohnungen stehen derzeit in Leipzig zur Verfügung. Finden Sie hier Ihr Traumobjekt. Zudem erfahren Sie hier Wissenswertes rund um die Immobilienfinanzierung, den Umzug, die Immobilienbewertung und die Nebenkosten.

Leider hat Deine Suche kein Ergebnis geliefert. Bitte überprüfe noch mal Dein Suchwort auf Eingabefehler, versuche eine ähnliche Kategorie oder wähle einen anderen Ort in der Nähe.
0 Treffer

Einen Augenblick! Deine Ergebnisse sind gleich für dich da...


Lade deine Ergebnisse...
Immobilien-Zusatzservices
Passende Wohnungseinrichtung finden
Leider hat Deine Suche kein Ergebnis geliefert. Bitte überprüfe noch mal Dein Suchwort auf Eingabefehler, versuche eine ähnliche Kategorie oder wähle einen anderen Ort in der Nähe.
0 Treffer
Weitere Angebote
Welchen Wohnungstyp suchen Sie?

Allgemeines zum Wohnungsmarkt in Leipzig

© Holger Mette/iStock

Leipzig – Eine Stadt im Wandel

Die Metropole Leipzig floriert. Die einst graue DDR-Stadt wird als Wohnort immer beliebter und das nicht ohne Grund: Die Stadt, in der derzeit etwa 500.000 Einwohner leben, ist sowohl für alteingesessene Leipziger, als auch für die junge Generation durch ihr historisches Stadtbild, der Nähe zur Natur, den Parkanlagen und dem breiten kulturellen Angebot attraktiv. Leipzig überzeugt zudem mit der zentralen Lage durch die schnell andere Großstädte, wie Berlin und die Landeshauptstadt Dresden, sowie der Flughafen Leipzig/Halle erreicht werden können.

Leipzig zeichnet sich unter anderem durch den Sitz vieler Medien und kultureller Einrichtungen durch vielfältige Arbeitsmöglichkeiten aus. Auch die in der Umgebung gelegenen Industriegebiete und der innerstädtische Einzelhandel, sowie die Gastronomie sorgen für Ausbildungs- und Arbeitsplätze. Sowohl für Anzugträger, als auch für Arbeiter – Leipzig bietet auch wirtschaftlich ein facettenreiches Angebot.

Die Messestadt ist besonders für die Leipziger Buchmesse bekannt. Aber auch außerhalb von Messezeiten, bietet Leipzig viel zu sehen: das Gewandhaus, der Leipziger Zoo, der Freizeitpark „Belantis“, verschiedene Museen mit wechselnden Ausstellungen, die Denkmäler und Altstadt, sowie die Theaterszene sorgen für ein vielfältiges Angebot. Leipzig war schon zu Goethe-Zeiten Zentrum der Kultur und trägt daher nicht umsonst den Beinamen „Klein-Paris“. Doch auch die Gastronomie- und die Nachtszene ist durch den hohen Anteil junger Einwohner attraktiv, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Wer dem Trubel der Stadt entkommen möchte, kann es sich entweder in einem der schönen Parks oder am Strand gut gehen lassen. Die umgebende Neuseenlandschaft bestehend aus dem Markkleeberger See und dem Cospudener See, der von den Leipzigern liebevoll „Cossi“ genannt wird, sorgt nämlich für Erholung und Urlaubsflair in Stadtnähe. Am Cospudener See werden von Tretbootfahren über Surfen bis hin zu Bootstouren einige Freizeitaktivitäten angeboten. Der Strand lädt zum Sonnen und Entspannen ein.

In der Stadt selbst locken der malerische Clara-Zetkin-Park und der Johannapark mit ihren grünen Flächen. So lässt es sich in der Mittagspause oder am Feierabend ideal in den grünen Oasen entspannen.
Es ist kaum überraschend, dass viele, denen beispielsweise Berlin als Wohnort zu laut, hektisch und zu groß ist, mittlerweile ihr Zuhause in Leipzig, einer Stadt mit einer jungen Szene und spannender Geschichte, suchen. Zwischen eindrucksvollen historischen Bauten finden sich DDR-Charme, sowie Street-Art von heute. Seit der Wiedervereinigung ist viel Geld in die Stadt Leipzig investiert worden: Nicht nur der imposante Hauptbahnhof und das Kongressgelände, sondern auch moderne Wohnungen und Häuser sind entstanden. Derzeit wird kontinuierlich an neuem Wohnraum gearbeitet, indem alte Häuser saniert werden oder neue Gebäude entstehen, wodurch der Wohnungsmarkt in Leipzig eine besonders große Vielfalt bietet. Familienfreundliche Wohnungen und Häuser, sowie Single-Wohnungen, Eigentumswohnungen oder WG-Zimmer lassen sich in Leipzig zu guten Preisen finden. Der durchschnittliche Mietpreis beträgt 6,74 Euro pro m², der durchschnittliche Kaufpreis pro m² 2.062,55 Euro (Quelle: immowelt). Wer überlegt, in Leipzig sesshaft zu werden, sollte aber schnell nach der passenden Immobilie suchen, denn die Tendenz ist steigend.

Wer sich auf Wohnungssuche in Leipzig begibt hat eine vielseitige Auswahl von Objekten: Prachtvolle denkmalgeschützte Altbauten mit hohen Decken und Stuck, aber auch Lofts in ehemaligen Industriebauten sind auf dem Wohnungsmarkt und warten auf Eigentümer, Nachmieter und Neumieter. Leipzig bietet für jedes Budget tolle Wohnungen. Ruhiger, zentral, direkt im Leben oder lieber familienfreundlich im Grünen? Finden Sie heraus, in welchem Stadtteil Sie Ihre Immobilie finden!

Wohnen am Puls der Zeit – Leipzigs Szeneviertel

Zentrale Viertel wie Plagwitz, die Südvorstadt, Böhlitz-Ehrenberg, Gohlis und Neuschönefeld sind beliebte Wohnviertel bei Singles, Paaren und Studierenden. Diese Stadtteile sind allerdings auch im Vergleich die teuersten. Wer auf der Suche nach Villen-Charme ist, sollte sich in Leipzig Gohlis umsehen. Hier leben vor allem gut situierte Leipziger, sodass eine ruhige und sichere Atmosphäre herrscht.

Wer zwar gerne zentral, aber dennoch künstlerisch, alternativ leben möchte, sollte sich im Szeneviertel Plagwitz umsehen. Stylische Cafés, kleine Läden und Bars machen das einstige Arbeiterviertel zum angesagten Szeneviertel bei Jung und Alt. Plagwitz ist ein passendes Viertel für junge Studierende, bis hin zu alteingesessenen Künstlern oder Businessmenschen, die gerne das lockere Flair genießen.

Das Musikviertel südlich vom Stadtkern bietet sowohl jungen Studenten, als auch älteren Berufstätigen ein schönes Zuhause: Unweit vom Stadttrubel lässt es sich hier im Clara Zetkin Park ausruhen, in einem der Cafés entspannen oder vom Balkon aus die Aussicht genießen. Der Stadtteil zählt zu den eher teureren, überzeugt aber mit schönen Bauten, viel Grün und einer zentralen Lage.

Wer auf der Suche nach einer exklusiven Wohnlage in Leipzig ist, wird auch im Waldstraßenviertel/Bachstraßenviertel fündig: Villen und Altbauten sind sowohl bei der älteren, als auch bei der jüngeren Generation sehr beliebt. Kaum in einer anderen deutschen Stadt können eindrucksvolle Altbauten nahe am Stadtkern zu so günstigen Miet- und Kaufpreisen wie in Leipzig gefunden werden. Ob als Eigentumswohnung, Haus oder als Wohngemeinschaft – die Gebäude im Waldstraßenviertel/Bachstraßenviertel, Musikviertel und Gohlis bieten ein tolles Zuhause und hohe Wohnqualität.

Eine Alternative zum Zentrum bietet auch Alt-Lindenau, wo Szene auf Natur trifft. Durch die Nähe zum Auesee und Auewald gelangt man schnell ins Grüne und kann die Seele baumeln lassen. Der Lindenauer Markt ist der Treffpunkt von Handel, Gastronomie und Handwerk und lädt zum Bummeln ein. Das Wohnen in Alt-Lindenau ist durch die Vielfalt des Viertels sowohl für Studierende, als auch für Familien und Senioren attraktiv. Wer hier wohnt genießt einerseits ländliches Flair und andererseits urbanes Szene-Leben.

Wer gerne direkt im Zentrum Leipzigs leben möchte, muss natürlich mit höheren Miet- und Kaufpreisen rechnen, die sich aber in Anbetracht des malerischen Stadtkerns, der zahlreichen Museen, Cafés, Restaurants und Grünflächen durchaus lohnen. Bei einem kleineren Budget lohnt es sich durchaus auch nach einem WG-Zimmer zu suchen, denn die großzügigen Altbauten eigenen sich oft für Wohngemeinschaften.

© the_builder/Fotolia

Wohnungen für Studierende

Leipzig ist Standort vieler Hochschulen, sodass die hohe Anzahl von Studierenden nicht überrascht. Da der Mietspiegel insgesamt relativ niedrig im Vergleich zu anderen Großstädten ist, ist der Wohnungsmarkt für Studierende besonders freundlich. Günstige Wohnungen und Zimmer in Wohngemeinschaften finden sich nahezu überall in der Stadt, sodass auch für Studierende eine gute Auswahl auf dem Wohnungsmarkt vorhanden ist.

Eine beliebte Wohnlage für junge Leute ist beispielswiese das Viertel Connewitz. Dieses einstige Problemviertel ist heute besonders für die alternative Szene bekannt, wodurch es eher bei der jüngeren Generation beliebt ist. Wer auf der Suche nach einer Wohngemeinschaft inmitten der Szene ist, wird in Connewitz gewiss fündig.

Für viele Studierende ist aber auch die „Platte“ wieder Kult und stellt eine günstige Alternative zu vergleichsweise teureren Vierteln, wie dem Zentrum, dar. So wohnen viele Studierende in Grünau, wo sich die größte Plattenbausiedlung Leipzigs befindet. Günstige Appartements, oft sogar mit Balkon, und eine gute Anbindung zur Innenstadt sorgen dafür, dass der Plattenbau seinen schlechten Ruf zunehmend verliert und zum Zuhause vieler junger Mieter wird.

Aber auch exklusive Viertel, wie die Südvorstadt, das Waldstraßenviertel und das Musikerviertel, sind auf Grund der charmanten Altbauten auch bei jüngeren Leipzigern beliebt. Kleine Studentenwohnungen und WGs sind auch in diesen Szenevierteln auf dem Wohnungsmarkt in Leipzig zu moderaten Preisen zu finden.

Da Leipzig sehr fahrradfreundlich ist und eine gute Infrastruktur aufweist, ist man auch ohne Auto mobil und kann von Hochschule bis Supermarkt alles ideal erreichen.

Auch die ruhigeren Viertel sind bei viele jungen Leuten beliebt, da sie viel Natur bieten, gut an das Zentrum angebunden sind und durch das ländliche Flair familiären Charakter haben.

Familienfreundliche und ruhigere Stadtteile

Für Familien, Senioren und Menschen, die lieber im Grünen und dennoch zentral leben möchten, bietet der Immobilienmarkt eine vielseitige Auswahl am Stadtrand. Durch Eingemeindungen in den vergangenen Jahren bietet der Stadtrand Leipzigs Viertel, die durch ländlichen Charme und Natur, sowie guter Infrastruktur eine attraktive Wohnalternative zum Stadtkern bieten. Wer gerne familienfreundlich in einem Haus mit Garten wohnen und auf lange Arbeitswege verzichten möchte, sollte sich beispielsweise in Plaußig-Portitz, Knautkleeberg-Knauthein, Möckern Stötteritz, oder Reudnitz-Thonberg umsehen. Diese Stadtteile bieten ländliche Atmosphäre und dennoch schnelle Anbindung zur Stadt. Wer auf der Suche nach einem Eigenheim in Leipzig ist, kann ideal die passende Immobilie entdecken. Aber auch familienfreundliche Miethäuser mit Garten können hier zu guten Preisen auf dem Wohnungsmarkt gefunden werden.

Plaußig-Portitz ist ein eingemeindeter Teil Leipzigs, der sehr gut an die City angebunden ist und eine schöne Landschaft bietet, aber durch die Nähe zu der Industrie und Autobahn Einbußen macht. Wer empfindlich bei Lautstärke ist, sollte bei der Objektsuche also genauer auf die Lage innerhalb des Stadtteils achten.

In Knautkleeberg-Knauthein gibt es neben älteren Häusern auch Neubaugebiete, die besonders für Familien attraktiv sind. Wer auf der Suche nach einem Grundstück für einen Neubau ist, kann in Knauthein fündig werden, da hier noch viel freie Fläche für Bebauung zur Verfügung steht. Neben schöner Landschaft und guter Infrastruktur ist auch die Nähe zum Cospudener See verlockend.

Auch Reudnitz-Thonberg im südöstlichen Teil Leipzigs ist für junge Familien beliebt. Durch die gute Anbindung gelangt man innerhalb von maximal einer viertel Stunde in das Zentrum Leipzigs und lebt dennoch in einer ländlich ruhigen Lage. Sowohl kleine Appartements, als auch größere Wohnungen stehen hier auf dem Wohnungsmarkt.

Ein weiteres attraktives Viertel am Stadtrand ist Möckern. Die Nähe zur Weißen Elster und zum Auewald sorgt für Urlaubsflair am Rande der Stadt. Wer viel Grün bevorzugt und ruhigeres Wohnen schätzt, sollte nach einer Wohnung oder einem Haus in Möckern suchen. Auch für Familien lohnt es sich, da Naturnähe für Abwechslung zum städtischen Leben sorgt.

Naturliebhaber können ihre Immobilie auch in Leipzig Stötteritz suchen, denn hier trifft kleinstädtisches Flair und dörflicher Zusammenhalt auf städtische Offenheit. Wer hier wohnt kann sich im Störreritzer Wäldchen erholen, bei Stadtfesten mit der Gemeinschaft Zeit verbringen oder auch das Leipziger Völkerschlachtdenkmal zu Fuß besuchen. Wer keinen Garten oder Balkon hat und dennoch seinen grünen Daumen unter Beweis stellen möchte, kann sich in der Kleingartensiedlung einen typisch sächsischen Schrebergarten mieten oder kaufen.

Im Norden Leipzigs liegt Eutritzsch, ein Stadtteil, der sich insbesondere durch seine architektonische Vielfalt auszeichnet. Zwischen Neubauten sieht man hier noch alte DDR-Häuser, aber auch eindrucksvolle Villen. Der historische Kern des Viertels ist besonders charmant. Der Wohnungsmarkt in Eutritzsch ist attraktiv: es gibt tolle Wohnungen zur Miete oder zum Kauf zu sehr guten Preisen. Bei der Wohnungssuche lohnt sich also ein Besuch ein wenig außerhalb vom Zentrum alle Mal.

© chaya1/Fotolia

Ausblick: Leipzigs Entwicklung

Leipzig bietet einen vielfältigen Wohnungsmarkt, sodass Interessenten vor die Qual der Wahl gestellt werden. Zählt in vielen anderen Großstädten Deutschlands auf dem Wohnungsmarkt zunächst der Preis, so haben es Leipziger leichter. Tolle Wohnungen mit Balkon oder Garten, Häuser in ruhigen Lagen und dennoch ausgezeichneter Anbindung, City-Appartements und günstige Zimmer in WGs zeichnen den Markt aus. Die Gründe sich in Leipzig niederzulassen sind zahlreich. Allerdings sollten Sie sich nicht mehr zu viel Zeit bei der Immobiliensuche lassen, denn Leipzigs Beliebtheit wächst stetig an. Die Stadt Leipzig fördert derzeit einige Projekte, die die Stadt noch attraktiver zum Wohnen und Leben machen. Dazu zählen die kontinuierliche Optimierung des Straßenbahnnetzwerkes, die Sanierung von Gebäuden und Plätzen in der Innenstadt, sowie das Bauprojekt Lindauer Hafen. Leipzig wird somit sowohl für die Industrie und Wirtschaft, als auch für Wohnungssuchende besonders attraktiv. Egal, ob Altbau-Liebhaber, Street-Art-Bewunderer, Opern-begeisterte, leidenschaftlicher Museumsgänger, Naturliebhaber, Flohmarkt-Bummler, Flaneure und Karrieremenschen - in der vielseitigen Stadt Leipzig findet jeder sein Zuhause! Finden Sie Ihre Traumimmobilie in Leipzig, einer Stadt mit Zukunft, bei meinestadt.de!

Stadtteile im Überblick:

Ruhiger und Grün:

Knauthein-Kleeberg, Reudnitz-Thonberg, Möckern, Plaußig-Portitz, Holzhausen

Am Puls der Zeit:

Connewitz, Waldstraßenviertel, Plagwitz, Südvorstadt, Böhlitz-Ehrenberg, Gohlis, Neuschönefeld, Zentrum

Gehobene Lage:

Alt-Lindenau, Waldstraßenviertel, Bachstraßenviertel, Gohlis-Süd, Südvorstadt

Günstiges Wohnen:

Grünau, Lindeau, Eutritzsch

Tipps für Ihre Wohnungssuche in Leipzig


✓ Beachten Sie bei Altbauten die Nebenkosten: Hohe Decken sorgen oft für höhere Heizkosten

✓ Kalkulieren Sie mögliche Renovierungskosten bei älteren Objekten

✓ Erkundigen Sie sich bei Wohnungen im Dachgeschoß unbedingt nach der Isolierung, um große Hitze im Sommer zu vermeiden

✓ Schauen Sie auch außerhalb des Stadtkerns: durch die gute Infrastruktur sind Sie oft schneller im Zentrum, als gedacht

✓ Beachten Sie die Parkplatzsituation in Objektnähe und erkundigen Sie sich ggf. über einen Stellplatz

✓ Wenn Sie eine Wohnung mit Balkon besichtigen, achten Sie auf die Ausrichtung, damit Sie dann Sonne genießen können, wenn Sie Zuhause sind

✓ Lassen Sie sich nicht von leerstehenden Nachbarwohnungen abschrecken, denn diese werden nicht mehr lange unbewohnt bleiben

✓ Besichtigen Sie WGs: Durch großzügige Wohnflächen hat man auch in einer WG viel Privatsphäre

Tipps und Infos
Stadtteile finden
Immobilienmarkt Leipzig
nach oben