Bereich wählen
    • Jobs
    • Lehrstellen
    • Arbeitgeber der Region
    • Stellengesuche
    • Veranstaltungen
    • Shopping
    • Firmen
    • Kleinanzeigen
    Suchen

    Kevin und Florian aus München

    Von der ersten Nachricht zum gemeinsamen Kochen

    Es gleicht fast einem Wunder, in München den einen Partner fürs Leben zu finden. Eitelkeiten und Selbstverliebheit dominieren die Münchner Schwulenwelt. Aus dem Alter bin ich schon länger raus und nach meiner letzten Beziehung und einer längeren Trennungs-Trauerphase, habe ich mich dazu entschieden, jemandem wieder mein Herz zu schenken. Ich wollte nie meinen Partner im Internet kennenlernen, sondern am liebsten im Supermarkt an der Kasse oder im Parkhaus beim Einparken. Doch die reale Welt wollte nicht so wie ich wollte. Bei Bekannten von mir habe ich irgendwann mal gayPARSHIP aufgeschnappt und mich dann angemeldet. Einer der Partnervorschläge von gayPARSHIP ist mein heutiger Lebensgefährte Florian. Mit Florian habe ich einen Partner für mich gefunden, wie ich ihn mir immer gewünscht habe. Einen der mich liebt und den ich liebe. Nach meiner Anmeldung bei gayPARSHIP sind wir schnell in Kontakt getreten und haben fast die ganze erste Nacht Nachrichten ausgetauscht, bis wir uns dazu entschlossen haben, am nächsten Tag nach Feierabend zu telefonieren. Das erste Treffen hat dann allerdings länger gedauert als der Schritt vom Nachrichtenaustausch zum Telefonat. Da Florian und ich die gleiche Leidenschaft des Kochens teilen, wollten wir beim ersten Date zusammen kochen und haben uns an einem Samstagvormittag am Viktualienmarkt getroffen, um alles einzukaufen. Das gemeinsame Kochen war eigentlich die reinste Katastrophe, wenn es Köche gesehen hätten. Für uns war es der reinste Spaß und das Resultat war eine Gaumenfreude. Was wir gekocht haben, verrate ich aber nicht, da es auch Florians Versöhnungsessen nach einem Streit ist.
    Das Kochen ist nur eine gemeinsame Leidenschaft von vielen. Wir sind nun knapp ein Jahr glücklich zusammen und wohnen seit sechs Monaten auch zusammen. Teilweise denke ich immer noch, dass mich bald jemand kneifen wird und ich aus einem wunderschönen, nicht enden wollenden Traum aufwache, doch dann kommt Florian nach Hause, küsst mich, und ich spüre, dass es real ist.

    nach oben