User-Login
Stadtplan
Obernzell
Ort ändern

Weiterbildung in der Pflege

Weiterbildung für Pflegekräfte

Weiterbildung Obernzell

Im Bereich der Weiterbildung finden sich für Pflegekräfte vielfältige Angebote. Als Zugangsvoraussetzung wird eine grundständige Ausbildung im Bereich der Pflege erwartet, also z. B. in der Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege oder Heilerziehungspflege. Je nach Weiterbildung kann zudem auch Berufserfahrung gefordert werden.

Da es bei Weiterbildungen keine einheitlichen Regelungen, sondern Prüfungsverordnung der Länder oder aber einrichtungsinterne Vorschriften gibt, müssen die Zugangsvoraussetzungen im Einzelfall geklärt werden. Viele Maßnahmen werden durch die Arbeitsagentur oder das sogenannte Meister-Bafög gefördert.

Klassische Weiterbildungen in der Pflege

Fachkrankenpflege Funktionsdienst

Pflegefachkräfte haben die Möglichkeit, eine Fortbildung zum Fachkrankenpfleger zu absolvieren und sich somit auf bestimmte Fachrichtungen zu spezialisieren. Hiezu gehören beispielsweise die Bereiche Intensivpflege und Anästhesie, Hygiene, Psychiatrie, Onkologie, Nephrologie, Operations- und Endoskopiedienst oder Palliativ- und Hospizpflege. Diese Weiterbildungen dauern in Vollzeit ein bis zwei Jahre.

Qualitätsbeauftragte/r im Gesundheits- und Sozialwesen

Die Weiterbildung wird in Vollzeit, Teilzeit, Block- oder Fernunterricht angeboten und dauert je nach Bildungsanbieter ca. drei Wochen bis zwölf Monate. Der minimale Umfang dieser Weiterbildung umfasst 200 Stunden und kann über vier Monate berufsbegleitend absolviert werden.

Fachkraft zur Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit

Diese Weiterbildung qualifiziert zur sogenannten Stationsleitung. Sie umfasst insgesamt ca. 1.360 Stunden und kann berufsbegleitend über 1,5 Jahre absolviert werden.

Heimleitung

Dieser Lehrgang wird in Vollzeit über drei Monate oder berufsbegleitend über ein Jahr angeboten und umfasst 720 Stunden.

Pflegedienstleitung

Es handelt sich hierbei um eine staatlich anerkannte Weiterbildung, die für die Leitung stationärer Einrichtungen qualifiziert und 1.500 Stunden umfasst. Sie dauert berufsbegleitend zwei Jahre oder in Vollzeit ein Jahr. Daneben gibt es die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung nach den Richtlinien der Deutschen Krankenhausgesellschaft, die für die pflegerische Leitung eines Bereiches im Krankenhaus und anderen pflegerischen Versorgungsbereichen qualifiziert. Diese umfasst insgesamt 2.000 Stunden und wird berufsbegleitend über 3,5 Jahre oder in Vollzeit über 1,5 Jahre angeboten.

Fachwirt oder Betriebswirt im Sozial- und Gesundheitswesen

Fachkräfte aus Pflege-, Sozial- und Gesundheitsberufen können eine Prüfung beispielsweise zum Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen oder zum Betriebswirt im Sozialwesen ablegen, um sich für Aufgaben im Managementbereich zu qualifizieren. Diese Weiterbildungen umfassen Bereiche wie Controlling, Personalentwicklung, Finanz- und Rechnungswesen sowie Marketing.

Anzeige
nach oben