Zum MenüZum InhaltZum Footer
http://www.meinestadt.de/passau/immobilien/zwangsversteigerung?
    Bereich wählen
    • Jobs
    • Lehrstellen
    • Arbeitgeber der Region
    • Veranstaltungen
    • Shopping
    • Firmen
    Suchen

    Zwangsversteigerungen in Passau

    Zwangsversteigerungen von Immobilien sind eine gute Möglichkeit, günstig an eine Wunschimmobilie in Passau zu kommen. Die Gelegenheit dazu ist derzeit besonders günstig: Das Angebot an Eigentumswohnungen und Häusern ist aktuell so groß wie schon seit Jahren nicht mehr.

    TIPP: Eigentumswohnungen, Häuser, aber auch Grundstücke und Gewerbeimmobilien kommen jedes Jahr unter den Hammer.

    Leider hat Deine Suche kein Ergebnis geliefert. Bitte überprüfe noch mal Dein Suchwort auf Eingabefehler, versuche eine ähnliche Kategorie oder wähle einen anderen Ort in der Nähe.
    0 Treffer
    Deine Ergebnisse werden aktualisiert
    Deine Ergebnisse werden aktualisiert

    Besondere Regeln für Zwangsversteigerungen

    • Die Mindestzeit, in der Gebote abgegeben werden können (Bietungszeit oder Bietzeit), beträgt 30 Minuten.
    • Der Gläubiger kann unmittelbar nach Abgabe des Gebots eine Sicherheitsleistung in Höhe von zehn Prozent des Verkehrswerts verlangen.
    • Wird die Sicherheitsleistung nicht sofort erbracht, weist das Gericht das Gebot zurück.
    • Die Sicherheit durch Übergabe von Bargeld ist seit Februar 2007 ausgeschlossen.

    Darauf sollten Käufer grundsätzlich achten

    • Im Grundbuchauszug finden Sie Informationen über Belastungen und Sondernutzungsrechte der Immobilie.
    • Ein Wertgutachten gibt Auskunft über Bauzustand, Lage, Verkehrswert und Anschlüsse der Immobilie.
    • Besichtigen Sie die Immobilie, wenn möglich, mit einem Baufachmann.
    • Wenn keine Innenbesichtigung möglich ist, lassen Sie sich vom zuständigen Amtsgericht ein Gutachten vorzeigen.
    • Setzen Sie sich ein Höchstlimit und versuchen Sie, Gefühle außen vor zu lassen.

    Vor und nach der Versteigerung


    Vorteile und Nachteile einer Zwangsversteigerung

    Vorteile einer Immobilienversteigerung

    • Der Kaufpreis liegt oft deutlich unter dem geschätzten Verkehrswert.
    • Es entstehen keine Notarkosten.
    • Sie zahlen keine Maklergebühren.

    Nachteile einer Immobilienversteigerung

    • Sie haben keine Garantie auf Handwerkerleistungen und Ausbesserungsarbeiten.
    • Sie können wegen Baumängeln nicht vom Kauf zurücktreten.
    • Es besteht keine Obergrenze für den Kaufpreis.
    nach oben