User-Login
Stadtplan
Pöttmes
Ort ändern

Ausbildung zur Industriekauffrau

Vermittler zwischen Produktion und Verkauf

Industriekauffrau Pöttmes

Du als Industriekauffrau übernimmst Aufgaben von der Auftragsanbahnung bis hin zum Kundenservice. Deine Einsatzgebiete reichen vom Rechnungswesen über Material- und Produktionswirtschaft bis zum Bereich Logistik und Personalwesen.

Ausbildungsbereich

Industrie

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Bildungsweg

Duale Berufsausbildung; schulische Ausbildung möglich

Vergütung nach Ausbildungsjahr

747 € bis 817 € / 800 € bis 869 € / 859 € bis 938 €

Wo kann ich später Arbeiten?

Du arbeitest im Büro in kleinen und mittelständischen Industriebetrieben, aber auch Jobs in Großkonzernen sind möglich.

Was sind meine Aufgaben?

Industriekauffrauen kaufen Waren ein und führen Verkaufsverhandlungen mit Kunden. Während der Ausbildung erwirbst du grundlegende Kenntnisse in der Finanz- und Geschäftsbuchführung. Hier kontrollierst und erstellst du Rechnungen, veranlasst Zahlungen, buchst Geschäftsvorgänge und ermittelst den Finanzbedarf. Du planst und überwachst Produktionsprozesse, indem du sicherstellst, dass genügend Maschinen und Materialien für die Fertigung von Werkstücken vorhanden sind. Hierzu erstellst du Pläne für die betriebseigenen Maschinenbelegungen und führst Kapazitätsabgleiche durch. Du erstellst Stücklisten und Arbeitspläne. Die jeweils dazugehörenden Auftragsbegleitpapiere fertigst du ebenfalls an. Hierfür benötigst du gute Material- und Warenkenntnisse. Selbstverständlich eröffnet diese Ausbildung genauso interessante berufliche Perspektiven für Männer.

nach oben