Zum MenüZum InhaltZum Footer
https://www.meinestadt.de/rheinland-pfalz/motorrad/motorradtour-nuerburgring-eifel?

Motorradtour durch die Eifel

1. Etappe: Düren

Unser Trip beginnt in Düren bei Köln. Wer eine weite Anreise hat und ausgeruht in die Tour starten möchte, findet bei uns das passende Hotel in Düren. Die Reise verläuft in südliche Richtung über Nidegen, hier beginnt der länderübergreifende und 2700 km² große Naturpark "Hohes Venn - Eifel". Weiter vorbei am Örtchen Hasenfeld umrundet man über die Landstraße die Rurtalsperre Richtung Westen. Hier bietet sich ein erster Zwischenstopp im Naturpark Eifel an. Weiter südlich über Schleiden und Kall geht es Richtung unseres ersten Etappenziels Bad Münstereifel.

Stausee

2. Etappe: Bad Münstereifel

Bad Münstereifel bietet neben einer nahezu vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer ein staatlich anerkanntes Kneipp-Heilbad und zukünftig auch ein Outlet-Center, welches sich auf eine Vielzahl einzelner Ladengeschäfte entlang der Altstadt verteilt. Weite Informationen hierzu bietet das Fremdenverkehrsamt Bad Münstereifel
Nach einem Besuch in einem der Cafes oder Restaurants geht die Tour weiter in westlicher Richtung. In Effelsberg können sich Interessierte Europas größtes Radioteleskop ansehen.

3. Etappe: Bad Neuenahr-Ahrweiler

Ab Effelsberg folgt man der Landstraße Richtung Westen, bis es dann ab Altenahr durch das schöne Ahrtal bis nach Bad Neuenahr-Ahrweiler. Das Ahrtal ist deutschlandweit für seine Weine bekannt. Entlang der B267 finden sich viele kleine Ortschaften und Kellereien. Wer nicht direkt in Ahrweiler übernachten möchte (hier gehts zu den Hotels in Bad Neuenahr-Ahrweiler), kann den Tag auch bei einer Weinprobe und einem schönen Essen ausklingen lassen. Wer gerne etwas riskiert, den lädt die Spielbank Bad Neuenahr ein, sein Glück zu versuchen.

Casino Bad Neuenahr

4. Etappe: Trasshöhlen

Unsere Routenempfehlung geht zunächst weiter in südlicher Richtung über die L83, der du dann ab Königfeld in westlicher Richtung folgt. Ab Rammersbach fahrt ihr weiter in südlicher Richtung über L85 und K96 Richtung Kempenich. Nachdem ihr ein kurzes Stück Richtung Norden wieder auf der L83 fahrt, führt der der Weg bei Hannebach auf die L111 Richtung Niederzissen, durch das Brohltal. Wer möchte kann den Trasshöhlen hier einen Besuch abstatten. Die Etappe führt auf der L113 weiter in südlicher Richtung zum Etappenziel, dem Laacher See. Hier kann man sich am Seeufer erholen oder im Blockhaus Laacher See zu einer kleinen Mahlzeit oder einem Kaffee einkehren.

5. Etappe: Laacher See

Nach diesem ersten Zwischenstopp, geht die Fahrt weiter in südlicher Richtung. Über die L113, die K56 und die Ortschaft Bell, bietet sich bei Ettringen das nächste Highlight. Wer auf der passenden Maschine unterwegs ist, kann hier einen kurzen Abstecher über die Motorcross-Strecke machen. Weiter Richtung Westen, über die Kreis- und Landstraßen, lohnt sich der Halt in Jammelshofen. An den Wochenenden öffnet hier das Classic-Race Museum seine Tore und hat für Rennsportbegeisterte einiges zu bestaunen. Von hier aus ist es auch nicht mehr weit bis zum nächsten Etappenziel, dem Nürburgring.

6. Etappe: Der Nürburgring

Die Nordschleife ist Rennsport-Fans aus aller Welt ein Begriff. Hier kommen Petrolheads ganz auf Ihre Kosten. Geübte Fahrer wollen bestimmt selbst eine Runde auf der berühmten Nordschleife am Nürburgring drehen. Erkundige dich hier allerdings vorab nach den Regeln, denn bei Missachtung ist man schneller von Bahn als einem lieb ist. Alternativ bietet sich auch eine Runde auf der Go-Kart Bahn an. Die Erlebniswelt Nürburg lässt so schnell keine Langeweile aufkommen.

Nordschleife

7. Etappe: Blankenheim

Der letzte Abschnitt führt über die B257 und die B410 nochmal tiefer in die Eifel bis nach Gerolstein. Die Stadt ist vor allem durch das gleichnamige Mineralwasser bekannt. Wer nochmal Kräfte tanken möchte, findet hier sicher auch das passende Lokal in Gerolstein. Anschließend kann man sich auf den Landstraßen Richtung Norden austoben. Die Tour findet ihr Ende in Blankenheim. Wer will kann hier z.B. das Eifelmuseum erkunden. Die Stadt liegt verkehrsgünstig nahe der A1 und erleichtert so den Heimweg.

nach oben