Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Ausbildungsplätze 2019/2020 mit Abitur in Speichersdorf

Leider hat Deine Suche kein Ergebnis geliefert. Bitte überprüfe noch mal Dein Suchwort auf Eingabefehler, versuche eine ähnliche Kategorie oder wähle einen anderen Ort in der Nähe.
0 Treffer
1 - 5 von 5 Treffern
  • Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (m/w/d)

    ERGO Group AG

    Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (m/w/d)

    Sie sind selbstständig und möchten eigenverantwortlich arbeiten? Sie sind bereit, sich für die Verwirklichung Ihrer beruflichen Ziele einzusetzen? Sie sind kontaktfreudig und habe…
    Bayreuth
    17 km
    Aktualisiert
  • Ausbildung zum/r Notarfachangestellten

    Notarkasse A.d.ö.R.

    Ausbildung zum/r Notarfachangestellten

    Wenn Sie auf der Suche nach einem verantwortungsvollen, krisensicheren und lukrativen Beruf sind und gerne andere Menschen mit ihrer täglichen Arbeit weiterhelfen, ist eine Ausbil…
    Bayreuth
    17 km
    28.06.2019

Weitere Anzeigen unserer Partner

  • DAK Gesundheit - Vertriebsregion Bayreuth

    Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

    Täglich neue Leute kennen lernen, ständig unterwegs und schon während der Ausbildung selbstbestimmt Arbeiten - Auszubildende zum Kaufmann oder zur Kauffrau im Gesundheitswesen mit…
    Bayreuth
    17 km
    14.06.2018
  • DAK Gesundheit - Vertriebsregion Bayreuth

    Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

    Täglich neue Leute kennen lernen, ständig unterwegs und schon während der Ausbildung selbstbestimmt Arbeiten - Auszubildende zum Kaufmann oder zur Kauffrau im Gesundheitswesen mit…
    Bayreuth
    20.015 km
    14.06.2018
  • Hotel Kaiseralm GmbH

    Hotelfachmann/-frau

    Ausbildungsinhalt: * Produktkenntnisse von Lebensmitteln * Produktkenntnisse von Getränken * Weinkenntnisse * Fachgerechter Service * Einblick in die Küche * Erstellen von Speise-…
    Bischofsgrün
    20.015 km
    11.06.2018

Ausbildungsangebote mit Abitur

Als Schüler das Abitur bzw. die allgemeine Hochschulreife hinter dir zu haben, ist ja schon mal super - herzlichen Glückwunsch! Mit keinem anderen Schulabschluss stehen dir mehr Wege offen. Du hast dir damit also das Ticket für die Uni gesichert. Aber nichtsdestotrotz muss es ja nicht zwingend heißen, dass du studieren möchtest.

Ebenso gut kannst du dich als Abiturient für eine duale oder schulische Ausbildung entscheiden. Und das Beste daran: Hier hast du zahlreiche Möglichkeiten, aus denen du aussuchen kannst. Es ist also ganz deine Entscheidung: Entweder du wählst die Berufsausbildung und verbringst die nächsten 2-3 Jahre im Betrieb und auf der Berufsschule. Oder du startest ein Studium und machst deinen Abschluss an einer Uni oder Hochschule. Eine weitere Option könnte die Abiturientenausbildung für dich sein. Darunter versteht man eine Mischung aus klassischer Berufsausbildung und dualem Studium. Sehr beliebt ist die Kombination: Kaufmann mit Einzelhandel mit Zusatzqualifikation zum Geprüften Handelsfachwirt.

Schau dich im Lehrstellenmarkt von meinestadt.de um und finde die interessanten Ausbildungsplätze für dieses Jahr, für die Abitur notwendig ist. Aber auch hier gilt: Der Ausbildungsbetrieb kann entscheiden, ob es auch Azubis zulässt, die nicht den entsprechenden Abschluss haben.

In welchen Bereichen du Abitur brauchst

Wie bei anderen Schulabschlüssen auch, gibt es natürlich auch hier gewisse Bereiche, in denen du mit Abitur oder mit Fachhochschulreife der bevorzugte Bewerber bist. Das sind überwiegend Ausbildungsberufe im kaufmännischen Bereich, insbesondere im Bereich Banken und Finanzen. Aber auch im Bereich Technik findet sich einiges. Gerade was die Karrierechancen angeht, bist du dann sowieso ein perfekter Kandidat. Betriebe sehen in Auszubildenden mit Abitur oft zukünftige Führungskräfte.

Zum Beispiel kommen für dich Berufe wie Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, Kaufmann für Marketingkommunikation oder Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung in Frage. Je nachdem entscheidest du dich aber auch eher für die Berufsausbildung zum Fluglotsen oder Dolmetscher. Die Bildungsgänge sind dabei ganz verschieden. Was wirklich zählt: Entscheide dich für einen Beruf, der dir Spaß macht und einen Betrieb, in dem du dich wohlfühlst!