Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Ausbildungsplätze 2022/2023 mit Abitur in Deutschland

1 - 20 von 1.000 Treffern
Entschuldigung! Leider ist ein technisches Problem aufgetreten. Bitte die Seite neu laden.
Seite neu laden
Deine Ergebnisse werden aktualisiert

    Ausbildungsangebote mit Abitur

    Als Schüler das Abitur bzw. die allgemeine Hochschulreife bestanden zu haben, ist ja schon mal spitze – herzlichen Glückwunsch! Mit keinem anderen Schulabschluss stehen dir mehr Wege offen. Du hast dir damit also das Ticket für die Uni gesichert. Aber dabei muss es ja nicht gleich heißen, dass du die Studentenlaufbahn einschlagen möchtest.

    Alternativ kannst du dich als Abiturient für eine Berufsausbildung entscheiden. Und das Beste daran: Hier hast du zig Möglichkeiten, aus denen du aussuchen kannst. Es ist also ganz deine Entscheidung: Entweder du wählst die Berufsausbildung und verbringst die nächsten 2-3 Jahre im Betrieb und auf der Berufsschule. Oder du startest ein Studium und machst deinen Abschluss an einer Uni oder Hochschule. Eine weitere Option könnte die Abiturientenausbildung für dich sein. Darunter versteht man eine Mischung aus klassischer Berufsausbildung und dualem Studium. Sehr beliebt ist die Kombination: Kaufmann mit Einzelhandel mit Zusatzqualifikation zum Geprüften Handelsfachwirt.

    Schau dich im Lehrstellenmarkt von meinestadt.de um und finde die aktuellen Ausbildungsplätze für dieses Jahr, für die du die Voraussetzungen erfüllst. Aber auch hier gilt: Der Ausbildungsbetrieb kann entscheiden, ob es auch Leute zulässt, die “nur” die Fachhochschulreife oder den Realschulabschluss haben.

    In welchen Bereichen du Abitur brauchst

    Wie bei anderen Schulabschlüssen auch, gibt es natürlich auch hier gewisse Bereiche, in denen du mit Abitur oder mit Fachhochschulreife der bevorzugte Bewerber bist. Das sind überwiegend Ausbildungsberufe im kaufmännischen Bereich, insbesondere im Bereich Banken und Finanzen. Aber auch im Bereich Technik findet sich einiges. Gerade was den beruflichen Erfolg angeht, bist du dann zweifelsohne ein bevorzugter Kandidat. Ausbilder sehen in Auszubildenden mit Abitur oft zukünftige Führungskräfte.

    Zum Beispiel kommen für dich Berufe wie Steuerfachangestellter, Medienkaufmann Digital und Print oder Immobilienkaufmann in Frage. Je nachdem entscheidest du dich aber auch eher für die Berufsausbildung zum Mediengestalter für Digital und Print oder Kulturmanager. Die Bildungsgänge sind dabei ganz verschieden. Das Entscheidende ist: Entscheide dich für einen Beruf, der dir Spaß macht und einen Betrieb, in dem du dich wohlfühlst! Bevor es ernst wird, macht es Sinn, erstmal in den Beruf reinzuschnuppern. So kannst du erste Erfahrungen in der Berufswelt sammeln und weißt besser, was dich erwartet. Finde hier Praktikumsplätze in Deutschland und lerne nebenbei auch das Leben in einer anderen Stadt kennen, oder finde heraus, ob Wohngemeinschaften etwas für dich sind. Oder bleibe ganz in der Nähe mit einem Praktikum in Deutschland.