Rubrik auswählen
Merkliste (0)
Bad Friedrichshall

Mietspiegel Bad Friedrichshall

Der Mietspiegel Bad Friedrichshall bietet dir einen Orientierungsrahmen über die Höhe der üblicherweise gezahlten Mieten für verschiedene Wohnungstypen, die in ihrer Art, Größe, Ausstattung und Lage vergleichbar sind. Ein qualifizierter Mietspiegel wird nach wissenschaftlichen Grundsätzen mindestens alle zwei Jahre erstellt und von Mieter:innen, Vermieter:innen und Gemeindevertreter:innen anerkannt. Nach den örtlichen Gegebenheiten enthält der Mietspiegel verschiedene Bewertungskategorien wie z.B. Stadtbezirk, Baujahr etc.

Kaltmieten für Bad Friedrichshall

Die Erhebung und Analyse der Marktdaten wurden mit größtmöglicher Sorgfalt durchgeführt. Homeday übernimmt jedoch keine Gewähr für Vollständigkeit und Korrektheit dieser Daten. Da die Inhalte von unserem Partner zur Verfügung gestellt wurden, kann die Ansprache etwas anders sein als du es auf meinestadt.de gewohnt bist.

Wohnung als Kapitalanlage erwerben

Du spielst mit dem Gedanken, eine Immobilie in Bad Friedrichshall zu kaufen, um sie anschließend zu vermieten? Ob sich das Geschäft für dich wirklich auszahlt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z.B. von der zu erwartenden Mietrendite, aber auch vom Zustand der Wohnung oder des Hauses. Daher lohnt es sich, vor dem Kauf eine Bewertung des Objekts durchführen zu lassen. So weißt du, ob der Preis angemessen ist. Mit der Immobilienbewertung von meinestadt.de erhältst du eine kostenfreie Erstbewertung direkt online.

Immobilienbewertung mit meinestadt.de

Starte jetzt eine individuelle Bewertung für deine Immobilie. Wir liefern dir schnell ein unverbindliches Ergebnis und das kostenfrei und ohne Angabe sensibler Daten. Die Bewertung erfolgt dabei anhand von Vergleichsimmobilien in Bad Friedrichshall und der näheren Umgebung.

Wissenswertes rund um den Mietpreis

Welchen Mietpreis können Vermieter:innen verlangen?

Da für die Berechnung eines Mietpreises keine allgemein gültige Formel existiert, ist die Festlegung auf einen rentablen aber fairen Mietpreis oft schwierig. Der ortsübliche Mietspiegel kann dabei jedoch eine sinnvolle Methode zur Ermittlung des richtigen Mietpreises darstellen und auch Mietpreiserhöhungen begründen.

Ab wann gilt eine Mieterhöhung?

Vermieter:innen müssen die Mieterhöhung schriftlich übermitteln, damit sie rechtskräftig ist (§ 558a BGB). Jede:r Mieter:in hat eine Frist um die Mieterhöhung anzunehmen oder abzulehnen. Sie reicht bis zum Ende des übernächsten Monats nach Erhalt des Zustimmungsverlangens durch den:die Vermieter:in. Stimmt der:die Mieter:in der Mieterhöhung zu, wird die Mieterhöhung ab dem Monat, in dem die Überlegungsfrist abgelaufen ist, fällig. Ab korrekter Verkündigung der Mieterhöhung ist sie damit rechtskräftig.

Wie oft darf die Miete erhöht werden?

Die Jahressperrfrist untersagt eine Mieterhöhung für ein Jahr nach Einzug oder nach der letzten Erhöhung auf die Vergleichsmiete. Die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen beträgt 20 Prozent innerhalb von drei Jahren.

Einige Bundesländer haben die Kappungsgrenze auf 15 Prozent abgesenkt. Zum Teil gilt dies nur für die Städte und Gemeinden, in denen die Gefahr besteht, dass es nicht mehr genug Mietwohnungen zu angemessenen Bedingungen gibt.
In Baden-Württemberg liegt die Kappungsgrenze in 44 Städten und Gemeinden, darunter Stuttgart, Freiburg und Heidelberg, bei 15 Prozent. (Quelle: haufe.de)

Dürfen Mieter:innen einer Mieterhöhung widersprechen?

Ab dem Zeitpunkt der zugegangenen Mieterhöhung besteht eine Bedenkzeit für den Rest des Monats und die beiden darauffolgenden Monate. Die Mieterhöhung muss an alle Bewohner:innen des Hauses oder der Wohnung adressiert sein.

Am 1. Juli 2022 ist eine Reform des Mietspiegelrechts* inkraft getreten, die die Aussagekraft von Mietspiegeln verbessern und mehr Gemeinden ermuntern soll, qualifizierte Mietspiegel zu erstellen.
Folgende Änderungen gehen mit der Reform einher:

  • Städte mit mehr als 50.000 Einwohner:innen müssen einen Mietspiegel verpflichtend erstellen. Städte dieser Größe ohne Mietspiegel haben dafür bis zum 1. Januar 2023 Zeit.
  • Mieter:innen und Vermieter:innen sind verpflichtet, über Miete und Merkmale der Wohnungen Auskunft zu geben, falls ein örtlicher Mietspiegel erstellt wird. Verstöße können mit einem Bußgeld geahndet werden.

Zum Hintergrund: Ziel der Reform des Mietspiegelrechts ist es, die Qualität und Verbreitung von Mietspiegeln zu stärken und die Rechtssicherheit für Mieter:innen und Vermieter:innen zu erhöhen. Der Gesetzestext zur Reform des Mietspiegelrechts (Mietspiegelreformgesetz – MsRG) kann auf den Seiten des Bundesministeriums der Justiz heruntergeladen werden.

*Die Reform des Mietspiegelrechts wurde vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gemeinsam mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat erarbeitet und am 17. August 2021 im Bundesgesetzblatt verkündet.

Neueste Mietwohnungen in Bad Friedrichshall

Erstbezug Einliegerwohnung in EFH Neubau, Ilsfeld-AuensteinNeu

Erstbezug Einliegerwohnung in EFH Neubau, Ilsfeld-Auenstein

Ilsfeld

Ausstattung: Einbauküche, Neubau, Kabel TV, Wasch- / Trockenraum, Einliegerwohnung

  • 750 €
    Kaltmiete
  • 52 m²
    Wohnfläche
  • 2
    Zimmer
Renovierte 2,5 Zimmer-Wohnung mit Außenstellplatz und schöner TerrasseNeu

Renovierte 2,5 Zimmer-Wohnung mit Außenstellplatz und schöner Terrasse

Heilbronn / Frankenbach

Ausstattung: Garage / Stellplatz, Personenaufzug, Kabel TV

  • 650 €
    Kaltmiete
  • 61 m²
    Wohnfläche
  • 2
    Zimmer
Heilbronner Osten - Wohnen am StadtrandNeu

Heilbronner Osten - Wohnen am Stadtrand

Heilbronn, 74074 Heilbronn

Ausstattung: Einbauküche, Personenaufzug, Balkon / Terrasse, Keller, Bad mit Fenster, Bad mit Wanne

  • 1.280 €
    Kaltmiete
  • 102 m²
    Wohnfläche
  • 4
    Zimmer
Neu

Schicke Wohnung EG ab 1.5.24 in Heibronn Ost

Heilbronn

Ausstattung: Balkon / Terrasse, Garten/-mitbenutzung, Keller, Bad mit Fenster, WG geeignet, Wasch- / Trockenraum, Abstellraum

  • 580 €
    Kaltmiete
  • 60 m²
    Wohnfläche
  • 2
    Zimmer
Hochwertig Sanierte 3-Zimmer WohnungNeu

Hochwertig Sanierte 3-Zimmer Wohnung

Öhringen, Lindenallee

Ausstattung: Dachgeschoss, Einbauküche, Keller, Balkon / Terrasse, Bad mit Wanne, Garage / Stellplatz, Wohnberechtigungsschein, Kabel TV

  • 1.000 €
    Kaltmiete
  • 85 m²
    Wohnfläche
  • 3
    Zimmer

Häufige Fragen zum Mietspiegel in Bad Friedrichshall

Der Mietspiegel – auch Mietpreisspiegel genannt – bietet kurz gesagt einen Orientierungsrahmen über die Höhe der ortsüblichen Vergleichsmieten für verschiedene Wohnungstypen in Bad Friedrichshall. Mehr Infos zum Thema Mietspiegel, beispielsweise wie er ermittelt wird, oder welche Besonderheiten es beim Mietspiegel in Bad Friedrichshall gibt, findest du auf meinestadt.de und in unserem Ratgeber für Mieter.
Ein qualifizierter Mietspiegel wird nach wissenschaftlichen Grundsätzen alle zwei Jahre erstellt und von Mieter-, Vermieter- und Gemeindevertretern anerkannt . Bei der Erhebung des Mietspiegels werden einerseits die durchschnittlichen ortsüblichen Vergleichsmieten und andererseits die allgemein mögliche Mietpreisspanne berechnet, innerhalb derer sich der Mietpreis bewegen kann. Welche Kriterien eine Rolle bei der Ermittlung spielen, was beispielsweise bei einer Mieterhöhung zu beachten ist und vieles mehr erfährst du auf meinestadt.de im Bereich Immobilien oder ausführlicher in unserem Immobilien Ratgeber.
Die Reform des Mietspiegelrechts wurde im Jahr 2021 beschlossen, tritt aber erst zum 01.07.2022 in Kraft. Beschlossen wurde folgendes:
  • Für Städte mit über 50.000 Einwohner:innen ist es nun verpflichtend, einen offiziellen Mietspiegel zu erheben.
  • Mieter:innen und Vermieter:innen, die dafür zur Auskunft über Miethöhe und Merkmale der Immobilie aufgefordert werden, sind verpflichtet, die Auskunft zu erteilen.
  • Städte mit über 50.000 Einwohner:innen, die bislang keinen Mietspiegel erheben, haben bis zum 01.01.2023 Zeit, dies nachzuholen.

Newsletter: Tipps für deine Wohnungssuche

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen meinestadt.de Newsletter an und wir unterstützen dich mit hilfreichen Tipps auf deinem Weg zur neuen Wohnung.

Mit der Angabe der E-Mail-Adresse willigst du dazu ein, regelmäßig Empfehlungen, Tipps und Angebote von meinestadt.de und Drittanbietern zu erhalten.

Diese Inhalte werden durch Werbung finanziert. Du kannst dich jederzeit vom meinestadt.de Newsletter abmelden. Es gilt die Datenschutzerklärung von meinestadt.de.

Finde deine Immobilie in Bad Friedrichshall

Mehrfamilienhaus
© brandon-griggs/unsplash

Wohnberechtigungsschein

Anrecht auf WBS?Wohnberechtigungsschein Bad Friedrichshall
Möblierte Wohnung
© sylwia-pietruszka/unsplash

Möbliertes Wohnen

Nur auf der Durchreise?Wohnen auf Zeit Bad Friedrichshall
Helle Souterrainwohnung
©Iriana Shiyan/AdobeStock

Souterrainwohnung

So wirds lebendig im Souterrain.Souterrainwohnung
Altbauwohnung in Bad Friedrichshall
© cmfotoworks/Fotolia

Altbauwohnung

Historische Stadthäuser.Altbauwohnungen Bad Friedrichshall
Neubauwohnungen
© Ilhan Balta/AdobeStock

Neubauwohnung

Direkt vom Bauträger.Neubauimmobilien Bad Friedrichshall
Penthousewohnung
© michael-browning/unsplash

Luxuswohnung

Exklusivität und Privatsphäre.
Luxuswohnungen Bad Friedrichshall

Vermieten und Verkaufen: Tipps für verschiedene Immobilientypen

Illustration: Zwei Personen bei der Schlüsselübergabe

Hier findest du hilfreiche Tipps zum Vermieten oder Verkaufen von Immobilien aller Arten, von der 1-Zimmer-Wohnung bis zur Lagerhalle. Informiere dich über Mietverträge, Steuern und andere Besonderheiten oder finde passende Makler:innen in Bad Friedrichshall.


meinestadt.de Immobilien-Ratgeber


Weitere beliebte Immobilien-Themen in Bad Friedrichshall

Sicherheitshinweise zum Immobilienbetrug

Wie auf allen Online-Portalen kann es auch bei meinestadt.de in Einzelfällen passieren, dass gefälschte Anzeigen ausgespielt werden. Trotz umfangreicher Bemühungen lässt sich das leider nicht vollständig vermeiden. Lies hier unsere Sicherheitshinweise zum Thema Immobilienbetrug und erfahre, woran du solche Anzeigen erkennst, wie du dich vor Betrugsversuchen schützt und wie du dich im Betrugsfall verhältst.
Bitte beachte, dass meinestadt.de und immowelt.de nicht für die Inhalte der Inserate verantwortlich sind und im Schadensfall nicht haften.