Ausbildung zum Chemielaborjungwerker

Chemielaborjungwerker/in
©mediaphotos/Getty Images

Wie lange dauert die Ausbildung?
2 Jahre

Welchen Abschluss brauchst du?
Hauptschulabschluss

Wann arbeitest du?
Nacharbeit, Wochenendarbeit, Schichtdienst

Was macht man als Chemielaborjungwerker?

Unterstütze Chemiker bei ihren Experimenten!

Ausbildungsinhalte und Gehalt

Das lernst du im 1. Jahr:
  • Dir werden die Grundfertigkeiten beigebracht
  • Du lernst Holz und Metall zu bearbeiten – du darfst anreißen, sägen, hobeln und raspeln
  • Du lernst die Laboratoriumsarbeiten kennen: Wie werden die einzelnen Werkstoffe bearbeitet?
  • Die richtige Behandlung und Reinigung der Geräte
  • Am Ende des Jahres hast du eine Zwischenprüfung zu absolvieren
Das lernst du im 2. Jahr:
  • Du lernst die grundlegenden Arbeiten deines Berufs kennen
  • Du wirst sieben, mischen, filtern und zerkleinern
  • Du erfährst, wie du einfache Apparate aufbaust und wie du Versuchsprotokolle anlegst
  • Dir wird beigebracht, wie du Gewichte bestimmst, Messinstrumente abliest und mit einfachen optischen Geräten arbeitest
  • Deine Ausbildung zum Chemielaborjungwerker schließt du nach dem Ende des Jahres mit einer Abschlussprüfung ab

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung zum Chemielaborjungwerker

  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Gehalt: 1. Jahr: 851 – 894 Euro, 2. Jahr: 907 – 976 Euro
  • Empfohlener Schulabschluss: Hauptschulabschluss
  • Ausbildungsorte: in Betrieben der chemischen Industrie, in Technikumsräumen, auf Prüfstationen, in Labors
  • Arbeitszeiten: Nacharbeit, Wochenendarbeit, Schichtdienst
  • Chancen: Weiterbildung zum Chemielaborant, zum Chemietechniker, zum Industriemeister, zum Technischen Betriebswirt, zum Umweltschutztechniker, zum Verfahrenstechniker
  • Besonderheiten: abwechslungsreiche Aufgaben im Labor, Schutzkleidung unbedingt nötig

Wie sieht dein Alltag als Chemielaborjungwerker aus?

Sind die Waschmittel wirklich umweltverträglich? Ist der Autolack kratzfest? Kann das Medikament problemlos verwendet werden? Chemische Produkte, die wir im Alltag verwenden, müssen den gesetzlichen Vorgaben standhalten. An dieser Stelle ist dein Einsatz gefragt! Als Chemielaborjungwerker kontrollierst du diese Erzeugnisse und greifst den Chemikern unter die Arme.

Bereitet dir der Chemieunterricht in der Schule viel Spaß? Hat es dich schon immer fasziniert, wie chemische Substanzen reagieren? Kannst du mit ruhiger Hand und hoher Konzentration arbeiten? Dann ist die Ausbildung zum Chemielaborjungwerker wie geschaffen für dich!

Innerhalb von zwei Jahren lernst du in der Berufsschule und im Betrieb deinen Beruf genau kennen. Anschließend weißt du, wie du chemische Stoffe untersuchst. Dabei ist dir klar, dass Sicherheit das A und O ist: Kittel, Schutzbrille und Handschuhe gehören zu deiner täglichen Kleidung!

Du lernst während deiner Ausbildung zum Chemielaborjungwerker auch, wie du mit den verschiedenen Werkzeugen umgehst. Dabei darfst du hobeln, sägen und feilen. Auch wird dir beigebracht, Verantwortung zu übernehmen. Denn nicht nur deine Sicherheit und die deiner Kollegen ist wichtig – auch für den Schutz der Umwelt musst du sorgen!

Nach der abgeschlossenen Ausbildung kannst du ein Einstiegsgehalt von 2.600 bis 2.800 Euro erwarten. Damit ist jedoch längst nicht das Ende deiner Karriere erreicht. In der chemischen Industrie hast du unendliche Möglichkeiten, dich weiterzubilden. Werde zum Beispiel selbst Chemielaborant oder mache den Industriemeister.

Voraussetzungen für den Beruf

Du kannst Chemielaborjungwerker werden, wenn du...

  • schon immer von chemischen Reaktionen fasziniert warst,
  • gern experimentierst,
  • stets ruhig und sorgfältig vorgehst,
  • auch mit kleinen Werkzeugen geschickt umgehen kannst.

Die Ausbildung zum Chemielaborjungwerker kommt nicht infrage, wenn du...

  • Chemie und Physik nicht als Schulfächer mochtest,
  • keine Verantwortung übernehmen willst,
  • nicht lange konzentriert arbeiten kannst,
  • zwei linke Hände hast.

Ausbildung zum Chemielaborjungwerker in deiner Nähe?

Du findest den Ausbildungsberuf Chemielaborjungwerker spannend? Das glauben wir dir! Schau nach, ob es offene Ausbildungsstellen als Chemielaborjungwerker in deiner Nähe gibt. Wie? Ganz einfach! Wir bieten dir auf unserem Ausbildungsmarkt von meinestadt.de jede Menge freie Ausbildungsplätze. Wenn du offene Ausbildungsplätze finden willst, gib einfach die Stadt in der du gerne deine Ausbildung machen willst unten in die Suchbox ein.

Hier geht es zum Ausbildungsmarkt!

Ausbildungsplätze in deiner Nähe finden

Gib einfach hier deine Stadt ein.
1 - 1 von 1 Treffern
Entschuldigung! Leider ist ein technisches Problem aufgetreten. Bitte die Seite neu laden.
Seite neu laden
Deine Ergebnisse werden aktualisiert
  • EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG

    Ausbildung zum Chemielaborjungwerker für die Oberlausitz

    Folgende Aufgaben erwarten Dich: - Herstellen und Abfüllen von Reagenzien und Pufferlösungen - Produktion der unterschiedlichen Testsysteme - Bedienung der Produktionsmaschinen - …
    Oberlausitz/Niederschlesien
    08.01.2021

    Diese Ausbildungsberufe könnten dich auch interessieren!