Was will sie mir sagen - Körpersprache der Frau

Die Körpersprache eines Menschen kann viel über seine inneren Vorgänge und Gedanken zum Ausdruck bringen. Wenn du dich also fragst, ob eine Frau Interesse an dir hat, solltest du auf ihre Körpersprache achten. Wie du das am besten machst und was die unterschiedlichen Signale bedeuten, erfährst du in diesem Magazin-Artikel.

Lesedauer: 7 Minuten

Eine junge Frau streicht mit ihrer Hand durch ihr rötliches Haar.
© soroush-karimi/unsplash

Körpersprache - Der Schlüssel zur Gedankenwelt?

Viele Männer haben in Bezug auf Frauen einen Wunsch: Sie würden gerne ihre Gedanken lesen können. Ihre Gedanken lesen, um zu erfahren, was sie von einem Selbst halten. Ob sie einen attraktiv finden, ob sie Lust auf ein Date haben, ob man(n) sie küssen kann. Diese Fragen entstehen aus Unsicherheiten und um diese Unsicherheiten in Bezug auf eine Frau zu bekämpfen, versuchen wir entsprechende Antworten zu finden. Da wir nun allerdings nicht in die Gedankenwelt der Damen eindringen können, müssen wir uns etwas anderes einfallen lassen. Und an dieser Stelle kommt die Körpersprache ins Spiel.

Anhand der Körpersprache können wir Empfindungen und Gedanken der Frau erkennen.


Unter Körpersprache verstehen wir die Kommunikation auf einer nonverbalen Ebene, die durch Gestik, Mimik und die generelle Körperhaltung- und bewegung vermittelt wird. Körpersprachliche Zeichen und Signale, auch und gerade wenn sie unbewusst vermittelt werden, sagen dabei häufig mehr über uns und unsere Gedanken aus, als das gesprochene Wort. Genau, richtig gelesen: Durch Körpersprache demonstriert der Körper oftmals auch auf unbewusste Art und Weise Empfindungen und Gefühle. Wenn du nun also verstehst, welche Signale was zu bedeuten haben, dann hast du im Endeffekt den Schlüssel zur Gedankenwelt der Frau für dich entdeckt. Und das ist doch genau das, wonach Männer suchen, oder?

Die Signale richtig deuten

Die Körpersprache einer Frau richtig einzuschätzen kann dir also helfen, einen Eindruck von ihrer Gedankenwelt zu bekommen. Du erfährst, ob sie an dir interessiert ist oder nicht und kannst dich anhand ihrer Gesten orientieren und deine eigenen Handlungen anpassen. Das ist extrem wichtig für erfolgreiches Flirten mit Frauen. Nun stellt sich die Frage, wie genau man die Körpersprache einer Frau richtig liest. Woran erkenne ich, ob sie Interesse an mir hat und mit mir flirten möchte? Folgend findest du zentrale Signale unterteilt in verschiedene Bereiche. Grundsätzlich gilt für die Deutung von Körpersprache, dass man nicht zwingend nach einzelnen Signalen sucht, sondern die Körpersprache im Gesamten betrachtet.

Wenn eine Frau mit ihren Haaren spielt, was durchaus als positives Zeichen gesehen werden kann, allerdings gleichzeitig eine völlig abweisende Körperhaltung einnimmt, dann ist ihre Körpersprache dir gegenüber nicht zwingend als einladend zu bewerten. Stattdessen kann das Zupfen an den Haaren schlichtweg eine Angewohnheit darstellen. Achte demnach auf mehrere der folgend aufgeführten Aspekte, um dir ein Gesamtbild von der Situation zu machen.

Gestik

Unter Gestiken versteht man die Gesamtheit der Bewegungen, die zur zwischenmenschlichen Kommunikation dienen. Der Einsatz von Händen, Armen und dem Kopf ist hierbei elementar. Frauen können ihr Interesse an Männern mittels Gesten auf unterschiedliche Art und Weise vermitteln. Ein sehr eindeutiges Signal liegt vor, sobald die Frau beginnt, sich selbst zurecht zu machen. Sie fährt sich durch die Haare, richtet ihre Klamotten und zupft an ihrer Kette herum. Diese Gestiken laufen meist unterbewusst ab, sobald Frauen einen für sie attraktiven Mann sehen oder auch bereits mit ihm sprechen. Daraus kannst du ableiten, dass sie vor dir möglichst gut aussehen und wirken möchte – ein eindeutiges Zeichen, dass Interesse besteht.

Neben diesem Zurechtmachen solltest du auf die generelle Körperhaltung und -ausrichtung der Frau achten. Zeigt ihr Körper in deine Richtung und ist dir zugewandt? Überschlägt sie ihre Beine im Sitzen? Dann sind das grundsätzlich erstmal gute Zeichen. Eine derart zugewandte Körperhaltung demonstriert ihre Offenheit dir gegenüber. Zeigen beispielsweise die überschlagenen Beine der attraktiven Dame an der Theke in deine Richtung, dann ist dies in Kombination mit Blickkontakt und Gestiken wie durch die Haare fahren ein Indiz dafür, dass sie sich freuen würde, wenn du sie ansprichst. Stehst du einer Frau gegenüber und quatschst mit ihr, dann achte dabei mal auf ihre Beine. Wenn sich Frauen wohlfühlen und den Flirt mit dir genießen, überkreuzen sie häufig ihre Beine. Daraus kann man zwei Dinge ableiten:

  • Sie begeben sich in eine unsichere Standposition, in der sie schnell das Gleichgewicht verlieren könnten. Das heißt für dich: Sie vertraut dir.
  • Die überkreuzten Beine demonstrieren, dass sich die Frau voll auf das Gespräch einlässt und die Absicht hat, dieses weiterzuführen. Denn mit überkreuzten Beinen lässt es sich nur schwer weggehen, oder?



Viele Frauen nutzen Gesten ebenfalls, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Du findest eine Frau attraktiv, die sich gerade innerhalb ihrer Freundesgruppe befindet und hast das Gefühl, dass sie dich auch wahrgenommen hat? Dann achte doch mal darauf, wie sie sich jetzt verhält. Lacht sie vielleicht lauter als vorher, ist sie generell aktiver und erzählt besonders viel? Dann kann es durchaus sein, dass sie damit deine Aufmerksamkeit erwecken und dir zeigen möchte, wie lustig es ist, mit ihr Zeit zu verbringen.

Signale dafür, dass sie Interesse an dir hat...

  • sie macht sich selbst zurecht
  • überschlagene/überkreuzte Beine
  • sehr aktives Verhalten, bspw. lautes Lachen
  • offene, zu dir ausgerichtete Körperhaltung

Mimik

Neben der Gestik spielt auch die Mimik eine entscheidende Rolle in Bezug auf nonverbale Kommunikation. Mit unseren Gesichtszügen können wir unterschiedlichste Emotionen darstellen und diese anderen Menschen mitteilen. In Bezug auf die Mimik sind Augen- sowie Mundpartie von besonderer Bedeutung. Mittels der Augen können Frauen recht eindeutig zeigen, ob sie Interesse an dir haben oder nicht. Dabei kann sowohl sich wiederholender als auch ein längerer Augenkontakt für Interesse seitens der Frau sprechen. Wenn ihr euch noch fremd seid und die Frau wiederholt den Augenkontakt mit dir sucht, dann findet sie dich offensichtlich interessant. Bei diesem sich wiederholenden Augenkontakt ist es gar nicht mal entscheidend, wie lange der Blickkontakt aufrechterhalten wird. Stattdessen geht es um den ständig wiederkehrenden Augenkontakt. Schaut die attraktive Dame in deiner Lieblingsbar also immer wieder in deine Richtung, sodass sich eure Blicke vermehrt treffen, dann solltest du vor allen Dingen eines tun: Nicht lange zögern und sie einfach ansprechen.

Gleiches gilt in einem umgekehrten Fall, in dem die Wiederholung des Blickkontaktes nicht gegeben ist, stattdessen die Intensität aber hoch ist. In unserem Alltag laufen wir vielen Menschen über den Weg und logischerweise treffen sich dabei auch immer wieder unsere Blicke. Im Normalfall dauert dieser Blickkontakt keine Sekunde und wir schauen wieder weg. Wenn dieser Blickkontakt mit einer Frau nun allerdings intensiver ausfällt, also schlichtweg länger als der eben beschriebene alltägliche Kontakt, dann kann das ebenfalls für Interesse ihrerseits sprechen.

Intensiver oder mehrfacher Augenkontakt sind gute Zeichen.


In Bezug auf Augen und den entsprechenden Augenkontakt kannst du dich also an mehrfacher Wiederholung oder gesteigerter Intensität orientieren. Wenn eines der beiden Zeichen vorliegt, dann solltest du die Chance ergreifen und die Dame ansprechen. Befindest du dich bereits auf einem Date mit einer Frau, dann zeigt dir intensiver Blickkontakt, dass sie dir interessiert zuhört und mehr über dich erfahren will. Weiten sich dabei ihre Pupillen, unterstreicht das diese Schlussfolgerung zusätzlich.

Neben dem Augenkontakt ist in Bezug auf die Mimik natürlich auch auf den gesamtheitlichen Gesichtsausdruck zu achten. Ein breites, ehrliches Lächeln in Verbindung mit intensivem Blickkontakt sind Signale, du wirst es dir bereits denken können, die dich zum Flirten einladen. Manche Frauen kauen auch unterbewusst auf ihrer Lippe oder befeuchten diese mit der Zunge. Dies kann sowohl für eine gewisse Erregung, als auch für Nervosität sprechen. Beides durchaus Signale, die du als positiv einstufen kannst.

Signale dafür, dass sie Interesse an dir hat...

  • langer/sich wiederholender Blickkontakt
  • authentisches Lächeln
  • geweitete Pupillen
  • kauen auf der Unterlippe

Körperliche Nähe

Wenn wir mit Menschen reden, dann tun wir das im Normalfall aus einem gesellschaftlich üblichen “Sicherheitsabstand” heraus. Der Abstand zwischen uns beträgt dabei in etwa einen Meter, so fühlen wir uns wohl und haben genug Raum für unsere Privatsphäre. Wenn du mit einer Frau flirtest, dann kommst du ihr im Laufe der Zeit vermutlich näher und dringst damit in ihren persönlichen Wohlfühlraum ein. Ihre Reaktion auf diese körperliche Annäherung ist ein eindeutiges Zeichen, ob sie sich in deiner Gegenwart wohlfühlt oder nicht. Rückt sie von dir weg und vergrößert so den Abstand immer wieder, ist sie nicht konform mit der Situation. Vielleicht geht es ihr zu schnell oder sie findet dich einfach generell nicht anziehend. Lässt sie es hingegen zu, dass du in ihren Wohlfühlraum eindringst, dann ist das ein tolles Signal für dich. Sie vertraut dir und möchte dich gerne in ihrer Nähe haben.

Kommt es zur Verringerung des Abstandes zwischen euch, kann es auch eher mal zu flüchtigen Berührungen kommen. Achte darauf, ob die Frau dich immer mal wieder scheinbar aus Versehen berührt. Diese scheinbar so zufälligen Berührungen sind nicht immer reiner Zufall, sondern Ausdruck davon, dass die Dame sich in deiner Umgebung wohlfühlt.

Signale dafür, dass sie Interesse an dir hat...

  • sie lässt dich in ihren Wohlfühlraum eindringen
  • flüchtige, scheinbar zufällige Berührungen

Zwei extrem wichtige Gedanken

Nun kennst du also die wichtigsten nonverbalen Elemente der weiblichen Kommunikation. Natürlich gibt es noch viele mehr, allerdings sollte dies als Basis genügen, um die Frau und ihr vorhandenes oder nicht vorhandenes Interesse an dir einschätzen zu können. Abschließend möchten wir dir noch zwei aufeinander aufbauende Gedankengänge mit auf den Weg geben. Der Erste lautet wie folgt:


1. Allein das Deuten der Körpersprache wird dir niemals zu 100% versichern, ob die Frau Interesse an dir hat oder nicht.

Ganz genau! Egal wie eindeutig die Signale der Frau sind, egal wie intensiv sie dich anschaut und wie auffällig sie dich anlächelt – eine 100%ige Sicherheit, dass sie tatsächlich Interesse an dir hat, ist dies nicht! Die Wahrscheinlichkeit steigt mit jedem Signal, allerdings kann es immer sein, dass eine Frau auf einer unbewussten Ebene Signale sendet, die sie eigentlich gar nicht senden will. Demnach solltest du dich nie komplett auf die Körpersprache verlassen, sondern selbst aktiv herausfinden, wie es um euch beide steht. Daraus resultiert auch der zweite Gedankengang:


2. Warte nicht darauf, dass die Frau eines der oben aufgeführten Signale sendet und du dir scheinbar sicher bist, dass sie sich für dich interessiert!

Es gibt immer wieder Situationen, in denen eine Frau dich attraktiv findet, dies allerdings nicht in Form von körpersprachlichen Signalen ausdrückt. Sie würde dich gerne näher kennenlernen, zeigt dies allerdings nicht anhand ihrer nonverbalen Kommunikation. Wenn du nun immer darauf wartest, dass dir die Frau eindeutige Signale sendet, dann verpasst du eventuell die Chance, einen tollen Menschen kennenzulernen.

Um dies zu vermeiden, solltest auch du derjenige sein, der Signale sendet. Wenn ihr im Gespräch seid, kannst du sie mal flüchtig am Arm berühren oder ein Stück an sie heranrücken. Anhand ihrer Reaktion wirst du merken, ob sie das gut oder schlecht findet. Verlasse dich also nicht darauf, ihre Signale zu deuten, sondern werde stattdessen auch selbst aktiv.