München

Wohnungen in München

Neueste Mietwohnungen in München
Leider hat Deine Suche kein Ergebnis geliefert. Bitte überprüfe noch mal Dein Suchwort auf Eingabefehler, versuche eine ähnliche Kategorie oder wähle einen anderen Ort in der Nähe.
0 Treffer

Einen Augenblick! Deine Ergebnisse sind gleich für dich da...


Lade deine Ergebnisse...
Immobilien-Zusatzservices
Welchen Wohnungstyp suchen Sie?

Allgemeines zum Wohnungsmarkt in München

München – eine der beliebtesten Städte Deutschlands

© Björn Kindler/iStock

München zählt zu den beliebtesten Städten Deutschlands. Die Gründe sind zahlreich: die Lage an der Isar, nicht weit von den Alpen entfernt, der malerische Stadtkern, die eher warme Luft aus dem Süden und natürlich das Traditionsbewusstsein, dessen Höhepunkt am jährlichen Münchener Oktoberfest auf den Wiesn erreicht wird. München überzeugt, ist einzigartig und entwickelt sich kontinuierlich. Kein Wunder also, dass München einen stetigen Zuwachs der Einwohner misst. Denn nicht nur für Ausflüge und Kurztrips ist die bayerische Landeshauptstadt durch ihre vielen Sehenswürdigkeiten geeignet, sondern auch als Wohnort. Durch die breit aufgestellte Industrie und Medienlandschaft, als Standort verschiedener Forschungsstätten, sowie als Messestandort bietet die Stadt einen attraktiven Arbeitsmarkt für verschiedene Branchen. Sowohl zum Arbeiten als auch zum Leben bietet München große Vielfalt: von Tradition bis hin zum modernen Szeneleben ist das Angebot groß. Exklusive Clubs und Bars sind Treffpunkt der High Society Münchens, zu der viele Prominente zählen. Im Wirtshaus oder Biergarten kann man mit Weißwurst und Weizenbier die bayrische Kultur genießen. München ist eine Stadt, die trotz der modernen Einflüsse ihr Kulturgut bewahrt. Mundart, Lederhosen und Dirndl, sowie deftige Speisen gehören in der Metropole dazu. Aber auch die vorteilhafte Lage ist für Ausflüge und Reisen attraktiv: Innerhalb kurzer Zeit sind die Alpen, Italien und Österreich erreicht. Durch den internationalen Flughafen und den Münchener Hauptbahnhof sind auch weitere Reiseziele gut erreichbar.

Das „Monaco Bayerns“, wie die Stadt auch genannt wird, ist das Zuhause vieler Wohlhabender. Dies spiegelt sich auch in den Mietpreisen und Kaufpreisen von Wohnungen und Häusern wider. München zählt zu den teuersten Städten Deutschlands. So kann es schon Mal vorkommen, dass der Quadratmeterpreis bei 20 Euro liegt. Der Schnitt liegt in der Regel zwischen 15 und 20,25 Euro pro m² (Quelle: Immowelt). Das Leben in Wohngemeinschaften ist daher keine typisch studentische Lebensform, da auch Vollverdiener oft in einem WG-Zimmer leben, um hohen Mietkosten zu entgehen und dennoch zentral zu leben.

Sie möchten in der pulsierenden Stadt des Südens leben? Wir helfen Ihnen, den passenden Stadtteil zu finden und geben Ihnen Tipps zur Wohnungssuche in München.

Wohnen am Puls der Zeit – Münchens Szeneviertel

Aus der Haustür gehen und mitten im Leben sein? Das funktioniert in Münchens zentralen Vierteln. Wer nach Abenden in einer Bar oder Kneipe nicht gerne weit nach Hause fährt und lieber Verkehrsgeräusche als lange Wege in Kauf nimmt, der sollte sich in den innerstädtischen Vierteln wie Schwabing, Schwanthalerhöhe und der Ludwigvorstadt umsehen. Autofahrer sollten sich allerdings in diesen Gegenden über die Parkplatzsituation informieren, um tägliche Parkplatzsuche zu vermeiden.

Einer der bekanntesten Stadtteile Münchens ist der zentral gelegene Stadtteil Schwabing. In der Leopoldstraße kommt jeder auf seine Kosten: Restaurants, Cafés, Läden und gelegentliche Veranstaltungen machen die Straße zu einem der beliebtesten Punkte Münchens. Das bunte Treiben sollte allerdings bei der Wohnungssuche beachtet werden, denn nachts kann es – gerade an den Wochenenden – laut zugehen. Wer lieber ruhiger, aber dennoch im Szeneviertel leben möchte, sollte daher lieber eine Wohnung wählen, die in einer Seitenstraße und nicht direkt zur Straße liegt. Achten Sie zudem darauf, dass sich im Wohnhaus und im Nachbarhaus keine Bar oder Gastronomie befindet, denn im Sommer kann es draußen durch Außenplätze und Musik lauter werden. Wer gerne selbst viel unterwegs ist, ist in Schwabing bestens aufgehoben, da die Möglichkeiten groß sind. Von entspannten Abenden auf dem Stufen der Sankt-Ursula-Kirche, über Spaziergänge im Englischen Garten bis hin zu Besuchen in Galerien bietet der Stadtteil für jeden Geschmack etwas. Im Winter gibt es hier zudem den idyllischen Weihnachtsmarkt, der zum Flanieren und Naschen einlädt.

Das „Münchener Westend“, Schwanthalerhöhe, ist ein beliebtes Viertel für Jung und Alt. Wer multikulturellen Charme mitten im traditionellen München sucht, findet hier den geeigneten Stadtteil. Zwischen historischen Fassaden finden sich Restaurants jeglicher Landesküche, Lebensmittelgeschäfte und eine bunte Mischung von Kneipen. So bunt gemischt wie das Viertel ist auch seine Architektur: von Altbau bis Wohnanlage gibt es verschiedene Wohnungstypen zu finden. Wer also gerne in der Nähe der Parks, zentrumsnah und nicht ganz ländlich leben möchte, sollte sich in Schwanthalerhöhe umsehen. Gerade für Pendler bietet sich die Ludwigvorstadt als Wohnort an. Durch den großen Münchener Hauptbahnhof ist die Anbindung ideal. Aber auch für Mediziner ist dieser Stadtteil ein attraktiver, denn das Klinikviertel ist optimal zu erreichen. Einmal im Jahr heißt es in der Ludwigvorstadt „O zapft is“ und die Theresienwiese wird anlässlich des Oktoberfestes zum Anlaufpunkt vieler Menschen. Wer sich hier nach einer Immobilie umsieht, sollte sich der Tatsache bewusst sein, dass es im Oktober hier nie ruhig ist. Aber auch außerhalb der Wiesn ist dieser Stadtteil einer der lauteren. Einerseits sind Anwohner ideal angebunden und haben gute Einkaufsmöglichkeiten, andererseits sind die Mieten auch hier im Vergleich zum deutschen Durchschnitt hoch und freie Wohnungen oder Häuser nicht einfach zu finden. In den Seitenstraßen finden sich eindrucksvolle Villen, aber auch Mietshäuser. Wer Glück hat, kann also eine Immobilie in einem ruhigeren Teil der Ludwigvorstadt finden.

Wohnungen für Studierende

© Tobias Kleiser

Die hohen Mietpreise und die Wohnungsknappheit in München stellen Studierende oft vor Schwierigkeiten. Die meisten leben in einem Zimmer in einer WG in den Gegenden rund um die Hochschulen, wie der Maxvorstadt oder Au.

Die Maxvorstadt wird auch das „Gehirn Münchens“ genannt, denn hier befinden sich die Technische Universität München, die Ludwig-Maximilian-Universität, die Fachhochschule, sowie die Akademie der Bildenden Künste und die Hochschule für Musik und Theater und weitere Bildungseinrichtungen. Durch die geografische Nähe zu den Instituten und Bibliotheken bietet sich die Maxvorstadt besonders für Studierende an. Allerdings ist auch im „Isar-Athen“ mit hohen Mieten zu rechnen, sodass sich eher eine WG-Suche anbietet. Kleinere Appartements sind für meisten Studierenden hier unerschwinglich. Durch das junge Flair, die eindrucksvolle Architektur und das große kulturelle Angebot ist die Marxvorstadt auch bei jungen Berufseinsteigern, Paaren und Einwohnern mittleren Alters beliebt. Auch hier gilt: Zuschlagen. Sobald Sie hier eine passende Wohnung finden, sollten Sie nicht lange überlegen, denn sonst ist die Immobilie schnell wieder weg vom Wohnungsmarkt.

Die Au ist ein Stadtteil Münchens, der besonders bei Alleinwohnenden, Paaren ohne Kindern und auch Studierenden beliebt ist. Dass es sich um ein einstiges Arbeiterviertel handelt, kann an der Architektur der Häuser aus den 1950er und 60er Jahren erkannt werden. Viele Häuser sind saniert worden. Wer auf der Suche nach einem bezahlbaren Zuhause ist, das nicht direkt im Stadttrubel gelegen, aber dennoch gut angebunden ist, wird in der Au bestimmt fündig. Das Viertel überzeugt zudem mit ländlichem Charme, denn ein typisch bayerischer Jahrmarkt findet ganze drei Mal im Jahr statt. Auch Bars und Clubs finden sich hier im kleinen Rahmen.

Ein Tipp für Studienanfänger und Studierende ist, sich an das Studentenwerk München zu richten, das in München an verschiedenen Standorten Wohnanlagen zur Verfügung stellt. Da es lange Wartezeiten gibt, sollten sich Interessenten allerdings möglichst früh erkundigen und vormerken lassen. Wer sich für ein Studium in München entscheidet, sollte also schon vor Beginn des Semesters auf Wohnungs- bzw. Zimmersuche gehen, um eine passende Unterkunft zu finden. Als Übergangslösung kann sich ein Zimmer zur Zwischenmiete anbieten.

Familienfreundliche und ruhigere Stadtteile

Junge Familien stehen oft vor der Frage, wie das urbane Leben mit dem Familienleben vereinbart werden kann. München ist durch die vielen grünen Flächen und die Nähe zu vielseitiger Natur auch für Familien ein attraktiver Wohnort. Wir zeigen Ihnen, welche Stadtteile sowohl kinderfreundlich als auch gut angebunden sind.

Wohnen in einer Villa aus der Gründerzeit mit Grün und öffentlichen Institutionen in der Nähe und dennoch schnell im Stadtzentrum sein? Das ist im Stadtteil Nymphenburg möglich. Das Schloss Nymphenburg sowie der beachtliche Park und die eindrucksvollen Bauten sorgen für ein einzigartiges Flair. Für Familien eignet sich Nymphenburg, da es sich um eine ruhige und sichere Gegend handelt, in der Kinder viele Möglichkeiten zum Spielen haben und die Wege für den täglichen Bedarf nicht weit sind. Allerdings sind die Miet- und Kaufpreise entsprechend hoch, sodass die gehobene Mittelklasse und die eher Wohlhabenderen hier leben.

Ein Dorf in der Stadt? Trudering ist genau das richtige Viertel für alle, die dörflichen Charme mögen. Das frühere Dorf verfügt mittlerweile über städtische Strukturen. Wer auf der Suche nach einem Einfamilienhaus, einer Doppelhaushälfte oder einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in München ist, sollte sich in Trudering umsehen, denn hier kann am Truderinger Wald idyllisch und dennoch mit guter Anbindung zum Stadtkern gelebt werden. Der Wald mit den alten Bäumen eignet sich für Spaziergänge, sportliche Aktivitäten, Gassi-Gehen und zum Entspannen. Zudem verfügen viele Häuser über einen Garten – sodass Trudering oft ein „Gartenstadtcharakter“ nach gesagt wird. Kinder können so im Grünen aufwachsen und zeitgleich sind Kindergärten und Schulen in der Nähe. Paare und Familien finden hier den idealen Ausgleich zum Stadtleben. Wer gerne in der Stadt arbeitet und am Abend Natur genießen möchte, sollte in Trudering nach passenden Immobilien suchen. Allerdings sollten Sie hier schnell sein, denn die Nachfrage in Münchens Randgebieten steigt an.

Wer eine Wohnlage im Grünen sucht, sollte sich auch das nördlich gelegene Feldmoching ansehen, wo dörflicher Charme und städtisches Flair zusammentreffen. Ein besonderer Höhepunkt des Viertels ist die Dreiseenplatte bestehend aus dem Feldmochinger, dem Lerchenauer und dem Fasanerie See. Für Groß und Klein findet sich hier Abkühlung im Sommer. Die Grünflächen eigenen sich zudem ideal zum Entspannen an Sommerabenden und für Freizeitaktivitäten.

Im Zentrum ist die Infrastruktur zwar gut ausgebaut, allerdings empfiehlt es sich weiter außerhalb ein Auto zu haben, da dort die Anbindung rar ist und Einkäufe schwieriger zu tätigen sind. In Feldmoching sind sowohl freistehende Häuser als auch Wohnungen in Wohnanlagen zu finden. Wer sich auf Wohnungssuche in Feldmoching begibt, sollte also genau schauen, um welche Immobilie es sich handelt und ob diese den Vorstellungen entspricht.

Ausblick: Münchens Entwicklung

© Tobias Kleiser

Obwohl die Preise auf dem Wohnungsmarkt Münchens bereits verhältnismäßig hoch sind, ist die Tendenz steigend. Die Einwohnerzahl der Stadt wächst kontinuierlich, sodass stetig neuer Wohnraum geschaffen wird. Wer sich für einen Immobilienkauf entscheidet, kann mit einer guten Wertanlage rechnen, da die Popularität der Stadt vermutlich nicht so rasch sinken wird, der Wohnraum aber stets rar bleibt. Wer sich für ein Leben in der bayerischen Landeshauptstadt entscheidet, sollte sich bei der Suche allerdings gut vorbereiten und auf hohe Kosten einstellen. Bevor man zu Besichtigungen geht, sollte man sich über seine Vorstellungen und das Budget im Klaren sein, denn Schnelligkeit ist auf dem engumkämpften Wohnungsmarkt in München empfehlenswert. Wie Sie Ihre Chancen erhöhen und worauf Sie achten sollten, erfahren Sie in unseren Tipps für die Wohnungssuche in München.

Stadtteile im Überblick:

Ruhiger und Grün:

Trudering, Riem, Feldmoching, Freimann, Aubing, Lochhausen, Langwied, Bogenhausen

Am Puls der Zeit:

Schwabing, Maxvorstadt, Isavorstadt, Ludwigvorstadt, Schwanthalerhöhe, Lehel

Gehobene Lage:

Nymphenburg, Bogenhausen, Harlaching

Günstiges Wohnen:

Allach, Au, Freimann, Fürstenried, Hasenbergl, Johanneskirchen, Milbertshofen, Moosach, Obergiesing, Obersendling, Sendling,Untermenzing

Tipps für Ihre Wohnungssuche in München


✓ Seien Sie vorbereitet: Bringen Sie bereits zur Besichtigung am besten alle nötigen Dokumente in Kopie mit, um sie dem potentiellen Vermieter zu geben, denn die Konkurrenz auf dem Wohnungsmarkt ist groß

✓ Handeln Sie schnell und überlegt: Wohnungen stehen in München nicht lange frei – fällen Sie flink eine Entscheidung, denn sonst ist die Immobilie schnell vorm Markt. Werden Sie sich im Vorfeld über Ihre Vorstellungen klar. Fertigen Sie eine Liste mit Ihren Prioritäten und möglichen Kompromissen an

✓ Kostenfalle Altbau: Hohe Decken sorgen für höhere Heizkosten, ältere Wände sind oft leicht schief und alte enge Flure können den Umzug erschweren.

✓ Achten Sie auf die Isolierung und bedenken Sie, ob Ihr Mobiliar in die Immobilie passt oder ob Neuanschaffungen notwendig sind

✓ Erkundigen Sie sich bei Wohnungen im Dachgeschoß unbedingt nach der Isolierung, um große Hitze im Sommer zu vermeiden

✓ Wenn Sie sich außerhalb des Stadtkerns orientieren, erkundigen Sie sich über die Infrastruktur und den Berufsverkehr, um die Dauer für tägliche Wege zu kalkulieren

✓ Beachten Sie die Parkplatzsituation in Objektnähe und erkundigen Sie sich ggf. über einen Stellplatz und die Kosten

✓ Wenn Sie eine Wohnung mit Balkon oder Terrasse besichtigen, achten Sie auf die Ausrichtung, damit Sie dann Sonne genießen können, wenn Sie Zuhause sind

✓ Besichtigen Sie WGs: Durch die hohen Mieten sind Wohngemeinschaften auch für Berufstätige ganz normal

✓ Zwischenmiete: Wenn Sie ganz neu nach München ziehen, können Sie zu Beginn in einer möblierten Wohnung oder einem Zimmer zur Zwischenmiete wohnen, um stressfrei das geeignete Objekt zu finden

Mietwohnungen nach Kaltmiete, Zimmeranzahl und Wohnfläche
Tipps und Infos
Immobilienmarkt München
Stadtteile finden
nach oben