10 Date-Ideen für Herbst und Winter

Bei schmuddeligem Wetter fallen viele typische Date-Ideen wortwörtlich ins Wasser: ein Picknick im Park, gemütliches Schlendern durch die Altstadt, ein großes Eis in der Lieblingseisdiele. Doch auch im Winter kannst du mit deinem Date tolle Momente erleben. Wir stellen euch zehn aufregende und alles andere als langweilige Date-Ideen für den Winter vor und haben am Ende noch eine kleine Überraschung parat.

Lesedauer: 7 Minuten

© freestocks-org/unsplash

Dating im Herbst und Winter

Es ist Winter. Es ist kalt und ungemütlich. Die Frühlingsgefühle sind lange verflogen und du würdest dich am liebsten mit einem heißen Tee auf die Couch werfen? Stopp! Auch in der kalten Jahreszeit kannst du Frühlingsgefühle erleben und ganz besondere Menschen kennenlernen. Doch was macht man mit seinem Date bei dem schmuddeligen Wetter?

Der klassische Besuch im Kino oder im Café sollte nicht zwingend die erste Wahl sein.


Nicht falsch verstehen, generell sind das keine schlechten Ideen und aus derartigen Aktivitäten können durchaus tolle Dates entstehen. Du solltest dir aber auch der möglichen Schwierigkeiten in solchen Situationen bewusst sein. Bei einem ersten Treffen sollte es im Kern darum gehen, dass ihr beide euch kennenlernt. Sitzt ihr im Kinosaal nebeneinander und schaut schweigend den Film an, dann wird es mit dem Kennenlernen schwierig.

Die Situation im Café kann sich ins genaue Gegenteil entwickeln. Ihr sitzt euch gegenüber und seid quasi gezwungen, eine durchgehende Unterhaltung zu führen. Bei kleinen Gesprächspausen kommt schnell ein unangenehmes Gefühl auf. Eine anstrengende Situation, die oftmals nichts mit einem lockeren Kennenlernen zu tun hat. Vor diesem Hintergrund solltest du bei der Suche nach einer passenden Date-Aktivität auf zwei Dinge achten:

  • Die Aktivität bietet die Möglichkeit, dass ihr interagieren und miteinander quatschen könnt.
  • Die Situation selbst ist entspannt, bietet euch Gesprächsstoff und neigt nicht dazu, anstrengend und gezwungen zu wirken.


Während man im Sommer bei gutem Wetter einen Spaziergang machen oder sich in den Park setzen kann, fällt die Auswahl eines passenden Dates im Winter schon schwieriger. Die folgenden Ideen orientieren sich an den oben genannten beiden Grundgedanken und berücksichtigen dabei die Bedingungen, die im Herbst und Winter vorherrschen. Lass dich inspirieren und vielleicht fallen dir anhand der Vorschläge ja auch selbst noch spannende Date-Ideen ein!

Unsere Vorschläge – Individuell und alles andere als langweilig

1. Schlittschuhlaufen

Ein zugefrorener See, eine Eislaufhalle oder auch die Eisbahn auf dem Weihnachtsmarkt – Eislaufen für das erste Date im Herbst ist eine grandiose Idee! Seid ihr beide wenig begabt auf dem Eis, könnt ihr euch gegenseitig unterstützen und festhalten, womit der erste Körperkontakt spielerisch hergestellt wird. Seid ihr hingegen absolute Eislauftalente, dann fahrt ihr um die Wette und findet dabei gleichzeitig heraus, wer den ersten Drink danach ausgibt. Und für lockere Gespräche sind die Pausen an der Bande ideal! Viel entspannter und lockerer kannst du ein erstes Date in der kalten Jahreszeit nicht gestalten!

2. Das Kino-Date, das kein Kino-Date ist

Zu Beginn haben wir dir bereits erklärt, dass sich das Kennenlernen beim Kinobesuch als schwierig gestalten könnte. Gespräche im Kinosaal sind nicht gerne gesehen und wenn ihr euch zwei Stunden lang anschweigt, kommt ihr euch vermutlich kein Stück näher. Was also tun?
Macht euch doch einfach die Vorteile eines Kinos zunutze und schaltet den Nachteil aus! Heißt im Klartext: Ladet euer Date ins Kino ein, geht allerdings nicht in einen Kinosaal um einen Film zu gucken. Stattdessen schnappt ihr euch eine XL-Tüte Popcorn, schließlich ist dies im Kino am leckersten, und sucht euch eine der vielen, unfassbar gemütlichen Lounge-Ecken in eurem Kino aus.

3. Spielecenter

In jedem von uns steckt doch ein kleines Spielkind, oder? Ein erstes Date in einem Spielecenter sorgt dafür, dass das Spielkind in euch zum Vorschein kommt. Bei Air Hockey, Flipper oder einer Runde Darts, lernt ihr euch in einer lockeren Atmosphäre kennen. Eine gute Date-Idee, um entspannt in ein Date zu starten und die anfängliche Nervosität zu überwinden. Unangenehme Gesprächspausen entstehen gar nicht erst, weil die Situation es nicht erfordert, dass ihr ein durchgehendes Gespräch führen müsst. Und sobald ihr euch ausgetobt habt, bleibt immer noch genug Zeit, um sich bei einem Glas Wein eingehend kennenzulernen. Dafür findet sich dann mit Sicherheit auch ein gemütlicherer Ort, als das Spielecenter.


Die Beine einer Frau und eines Mannes im Schnee, vor einem schönen Sonnenuntergang.
© freestocks-org/unsplash

Örtlichkeit wechseln!

Je länger ihr an ein und demselben Ort verweilt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine gewisse Form der Langeweile aufkommt. Ortswechsel hingegen sind aufregend und liefern immer auch neue Gesprächsthemen. Gleichzeitig wird dein Date bei vielen Ortswechseln den Eindruck haben, viel mit dir erlebt und dich dadurch eingehender kennengelernt zu haben.
Versuche bei der Planung deines Dates also darauf zu achten, die Örtlichkeit oder eure Aktivität auch mal zu wechseln.


4. Planetarium

Wer einen Sinn für Romantik hat, geht mit seinem Date in ein Planetarium. Die Welt der Astronomie zu erforschen kann ein aufregendes Erlebnis für das erste Date sein. Gemeinsam die verschiedenen Sternenbilder entdecken und über die grenzenlose Weite das Universum philosophieren – tiefgründige Gespräche sind hier vorprogrammiert.

5. Nutze den Schnee!

Der Winter ist kalt, bewölkt, dunkel. Dunkel? Stimmt nicht ganz, denn manchmal ist der Winter auch hell und vor allen Dingen weiß! Und sobald das der Fall ist, kannst du dies für dein Date ausnutzen. Mümmelt euch dick ein, macht einen ausgiebigen Spaziergang und genießt das Knirschen des Schnees unter euren Schuhen. Baut einen Schneemann, hinterlasst Schneeengel und jagt euch gegenseitig mit Schneebällen durch die Gegend. Und nachdem ihr das getan habt, ziehst du eine Thermoskanne mit heißem Tee aus der Tasche. Geht’s noch besser?

6. Pub-Quiz

Die britische Tradition findet auch in Deutschland immer mehr Anhänger. Bei Bier und netter Gesellschaft beantwortet ihr gemeinsam Fragen aus unterschiedlichen Themenbereichen und versucht, den Quiz-Abend für euch zu entscheiden. Durch den spielerischen Ansatz werdet ihr schnell locker und es entsteht keine erzwungene Gesprächssituation. Und ganz nebenbei stellt ihr auch direkt fest, wie ihr als Team funktioniert. Ein durchaus wichtiger Faktor in Hinsicht auf eine mögliche, innige Beziehung, oder?

7. Weihnachtsmarkt

Der Klassiker! Eine heiße Tasse Glühwein, leckere Snacks und gemütliches Schlendern sind gute Voraussetzungen, um ein romantisches Date zu kreieren. Planst du dein Date auf dem Weihnachtsmarkt, solltest du allerdings zwei Dinge beachten:

  • Am Wochenende sind Weihnachtsmärkte eher weniger zu empfehlen, da durch den großen Menschenauflauf eine stressige Atmosphäre entstehen kann.
  • Bummeln in klirrender Kälte macht für eine Stunde Spaß, irgendwann könnte es allerdings ungemütlich werden. Überlege dir also etwas, was ihr danach noch machen könnt.

Denk an die Thermoskanne!

Wenn ihr im Winter draußen unterwegs seid, Schlittschuh lauft, rodelt, oder auch einfach nur einen Spaziergang macht, dann vergiss folgendes Mitbringsel nicht: Die Thermoskanne! Die eisigen Temperaturen können schnell dafür sorgen, dass auch eure Gemütslage einen Tiefpunkt erreicht. Eine Thermoskanne mit heißem Tee, Kaffee oder auch Glühwein ist in solchen Fällen ein absoluter Glücksgriff und sorgt für wohlige Wärme.

Heißer Kaffee wird aus einer Thermoskanne in einen Becher gegossen.
© jonas-jacobsson/unsplash

8. Kaffee,- Wein,- Schokoladenverkostung

Es gibt zu den unterschiedlichsten Lebensmitteln Verkostungsangebote. Je nach Vorliebe könnt ihr beispielsweise besondere Kaffee-, Wein-, Käse oder auch Schokoladensorten durchprobieren. Neben der kulinarischen Vielfalt lernt ihr dabei auch euch und eure Vorlieben eingehender kennen. Liebe geht ja bekanntlich durch den...nein, diese Phrase sparen wir uns an dieser Stelle.

9. Museen und Ausstellungen

Viele assoziieren mit einem Museumsbesuch eine schier unendliche Langeweile und stundenlanges Herumstehen vor uninteressanten Objekten. Und na klar, Museen zu Kunst und Geschichte sind nicht jedermanns Sache. Bevor du mit deinem Date also ein derartiges Museum besuchst, solltest du in Erfahrung bringen, ob sie oder er sich für so etwas begeistern kann. Wenn dies nicht der Fall ist, dann gib die Museumsidee trotzdem noch nicht auf! Egal ob Schokolade, Nummernschilder, Korkenzieher, Pferde, Fußball, Spionage – Ausstellungen gibt es zu den unterschiedlichsten Themenbereichen!

10. In der Weihnachtsbäckerei...

Unsere zehnte Idee ist tendenziell eher weniger für das erste Date geeignet. Gerade wenn man eine Person im Online-Dating kennengelernt hat, ist es nämlich nicht zwingend ratsam, sich für das erste Date direkt in der Wohnung des Anderen zu treffen. Habt ihr bereits ein Date gehabt, ein gewisses Grundvertrauen aufgebaut und wollt euch wiedersehen, dann ist dies vielleicht genau das richtige:
Lade dein Date zu dir nach Hause ein und backt Weihnachtsplätzchen. Bei entspannter Musik macht ihr gemeinsam den Teig, stecht die Plätzchen aus und kommt euch beim Schlemmen aus der Teigschüssel vielleicht auch körperlich näher. Und falls aus euch beiden schlussendlich doch nichts wird, habt ihr immerhin Plätzchen, mit denen ihr euren Liebsten eine Freude bereiten könnt.


Bonusidee: Die Probefahrt!

Mann und Frau sitzen im Auto und lächeln sich an.
© VadimGuzhva/Fotolia

Ja,...

...wir haben im Titel dieses Artikels erwähnt, dass wir euch zehn Ideen für ein erstes Date im Herbst beziehungsweise Winter liefern möchten. Für alle, die bis hierhin gelesen haben, haben wir jedoch eine Überraschung parat: Eine elfte Idee!


So funktioniert's

Triff dich mit deinem Date an einem Autohaus deiner Wahl. Sucht euch ein schmuckes Gefährt aus, achtet auf eine integrierte Sitzheizung und vereinbart mit dem Autohändler eine Probefahrt! Und schon kann der kleine Roadtrip beginnen. Fahrt bei guter Musik raus auf's Land, entdeckt neue Orte und lernt euch dabei kennen. Die Sitzheizung sorgt für wohlige Wärme und die Thermoskanne, die du wie bereits angesprochen immer dabei haben solltest, tut ihr übriges gegen die Kälte.
Im Idealfall telefonierst du bereits im Voraus mit dem Autohändler und besprichst die Rahmenbedingungen, beispielsweise wie lange eine Probefahrt dauern darf.

An die Romantiker unter uns: Wer nach dem Probefahrt-Date die Dame nach Hause fährt und anschließend erst das Auto zurück zum Autohaus bringt, sammelt einen Haufen Sympathiepunkte!