Erstes Date geschafft - doch wie geht es nun weiter?

Das erste Treffen mit deinem Date liegt hinter dir und du hast deinen Schwarm näher kennenlernen können. Doch vor einem eventuellen zweiten Date gibt es viele Fragen, die du dir selber beantworten musst, vor allem die vielleicht wichtigste Frage: Will ich meinen Schwarm wiedersehen und wenn ja, wie gehe ich je nachdem mit der Situation um?

Lesedauer: 6 Minuten

Nach dem Date unbedingt melden

Wer zuerst?

Trotz Gleichberechtigung wird von vielen Männern ganz selbstverständlich erwartet, dass sie den ersten Schritt machen. Die Verhaltensregel und Etikette, dass der Mann sich zuerst nach dem Date melden muss, halten wir für Schnee von gestern und völlig altmodisch. Wenn du dich nach dem Date zuerst melden möchtest oder lieber wartest, mach es doch einfach. Egal, ob Mann oder Frau, mit einer Nachricht nach eurem Treffen signalisierst du deinem Gegenüber Interesse.

Wann melden?

Es gibt keine feste Regel, wann der ideale Zeitpunkt ist, sich nach eurem ersten Treffen bei deinem Date zu melden. Fest steht, es macht dich nicht unbedingt interessanter, wenn du extra lange wartest, bis du dich meldest. Wieso meldest du dich nicht einfach kurz nach eurem ersten Treffen und bedankst dich für das schöne Date? So spielst du den Gesprächsball zu deinem Date und du kannst testen, ob dein Gegenüber auch so denkt wie du.

Wie melden?

Egal ob Telefon, Nachricht oder Videochat – am wichtigsten ist, dass du dich mit dem Medium deiner Wahl wohlfühlst. Denn wenn man sich wohlfühlt, dann wirkt man auf sein Gegenüber auch insgesamt entspannter. Das hat dann einen positiven Einfluss auf die Stimmung während eurer Kommunikation. Auch die Anzahl deiner Nachrichten entscheidet, ob du vielleicht als unangenehm aufdringlich oder als aufmerksam interessiert wahrgenommen wirst. Dabei gilt: Dein Date nicht mit Nachrichten bombardieren. Stattdessen kann es entspannter wirken, wenn ihr euch auch hier den Ball, ähnlich wie beim Tennis, immer wieder gegenseitig zuspielt.

5 Gründe für und gegen ein zweites Date

Nach dem ersten Date ist vor dem zweiten Date. Aber was bewegt uns, eine Person bei einem zweiten Date wiederzusehen? Wir haben die fünf häufigsten Argumente für dich zusammengefasst.

5 Gründe für ein zweites Date

Dein Date hatte …

  • … einen guten Humor.
  • … Interesse an deinem Privatleben.
  • … Interesse an deiner Arbeit.
  • Deine Meinung war ihr / ihm wichtig.
  • Ihr habt euch geküsst.

5 Gründe gegen ein zweites Date

Dein Date hatte …

  • … schlechte Hygiene (z.B. Mundgeruch).
  • … einen anderen Humor als du.
  • … nicht viel zu sagen und war wortkarg.
  • Dein Date war unfreundlich zum Service.
  • Beim Treffen andere Singles abgecheckt

Eine Abfuhr erteilen oder damit umgehen

Euer erstes Treffen hat dir nicht so gut gefallen. Du fandest deinen Schwarm zwar nett, aber etwas Langfristiges kannst du dir nicht vorstellen? Eine Abfuhr erteilen fällt oft nicht leicht und ist erst einmal eine unangenehme Situation. Jedoch ist es fairer, ehrlich zu sein und dem Date keine falsche Hoffnung zu machen.

Sei beim Korb geben ehrlich, aber bleib höflich

Wenn du einen Korb gibst, dann kommunizierst du am besten ganz klar, dass du nicht an einem zweiten Date interessiert bist. Als Begründung reicht meistens aus, dass du glaubst, dass es nicht passt und die erhofften Gefühle sich nicht entwickeln. Dabei ist wichtig zu beachten, dass du die Gefühle deines Dates nicht verletzt und anfängst einzeln aufzuzählen, was dir alles an deinem Date nicht gefallen hat.

© thom-holmes/unsplash
© AlessandroPhoto/iStock

Auch mal einen Korb geben gehört zum Dating dazu

Es ist vielleicht einfacher bei fehlendem Interesse dein Date nach dem ersten Treffen von heute auf morgen zu ignorieren. Das sogenannte „Ghosting“, das heißt ähnlich wie ein Geist einfach zu verschwinden, ist allerdings alles andere als höflich. Besonders unangenehm kann es sein, wenn man sich dann Wochen später nochmal beim Einkaufen über den Weg läuft.

Tipp!

Du kannst von deinem Gegenüber erwarten, dass er oder sie deine Abfuhr respektiert. Sollte dein Korb auf taube Ohren stoßen, dann steht es dir frei, ob du darauf nochmal antwortest. Schließlich hast du deinen Standpunkt bereits klar gemacht. Außerdem ist es egal, ob du per Nachricht, Telefon oder Videochat etc. einen Korb gibst und sagst, dass du kein weiteres Interesse hast – Hauptsache du fühlst dich wohl.

Mein Date meldet sich nicht mehr – diese Anzeichen sprechen gegen zweites Date

In der Zeit direkt nach eurem ersten Treffen schreibt ihr viel hin und her. Doch plötzlich gibt es angeblich viel Stress auf der Arbeit oder eine hartnäckige Krankheit? Du bekommst langsam das Gefühl, dass sie oder er keine Lust mehr hat, mit dir zu schreiben? Es kann die unterschiedlichsten Gründe geben, warum dein Date sich auf einmal nicht mehr so oft bei dir meldet. Aber wie kannst du erkennen, ob dein Date nur Ausreden erfindet, oder ob die Gründe wirklich glaubhaft sind? Diese Anzeichen können auf ein schwindendes Interesse an dir hindeuten:

  • Ständige Vertröstung.
  • Antworten lassen ewig auf sich warten.
  • Knappe, uninteressierte Antworten.
  • Gespräche gehen immer von dir aus.

Wenn dein Date gar nicht mehr reagiert, hat sie oder er kein Interesse mehr an dir. Ein Hinweis: Du bekommst nach drei Kontaktversuchen über einen längeren Zeitraum keine Antwort. Auch wenn es nicht die netteste Art dir gegenüber ist, an dieser Stelle brauchst du dir keine Hoffnungen mehr zu machen. Denn wenn dein Date ernsthaft an dir interessiert wäre, dann würde er oder sie sich Zeit für dich nehmen und sich kurz bei dir melden.

Ist eine zweite Chance ausgeschlossen?

Dein Date hat dir einen Korb gegeben, aber du willst dich unbedingt noch einmal treffen. Wenn du nach einer zweiten Chance fragst, dann gerne mit Humor. Aber die Grenze zwischen hartnäckig sein und verzweifelt betteln ist schmal. Ein weiteres „erstes Date“ zu bekommen ist sehr selten und es empfiehlt sich eher, darauf zu verzichten als danach zu fragen. Weil ihr euch bereits getroffen habt, kannst du davon ausgehen, dass die Entscheidung deines Dates schon fest ist und er oder sie andere Interessen verfolgt. Vielleicht lohnt es sich mehr für dich, die Entscheidung zu respektieren und dich anderweitig umzuschauen.

Besonderheiten beim zweiten Date

Ein erstes Date ist dafür da, dass man sich kennenlernt. Ein zweites Date dient demzufolge einem noch tiefgründigeren Kennenlernen. Besonders wenn du dir unsicher bist, kann ein zweites Kennenlernen aufschlussreich sein, um Unsicherheiten aufzulösen, wie zum Beispiel ob die Gefühle eher in Richtung freundschaftliches Interesse oder partnerschaftliches Interesse gehen.

Der Ort für das zweite Date

Der Ort für dein zweites Date kann in Verbindung zu deinem ersten Date stehen und so eine Steigerung dazu darstellen.

Du hast zum Beispiel beim letzten Treffen von einem deiner Lieblingsorte erzählt. Wie wäre es, wenn du dein Date ganz einfach dort stattfinden lässt? Du hättest einen Heimvorteil und die Atmosphäre wäre viel persönlicher, weil dein Date den Ort bei eurem Treffen wahrscheinlich als einen erweiterten Teil deines Charakters wahrnehmen wird. Apropos Heimvorteil: Ab dem zweiten Date kannst du überlegen, ob du euer Treffen vielleicht bei dir zuhause stattfinden lassen willst. Wie wäre es zum Beispiel, wenn ihr etwas gemeinsam kocht? Immerhin kennt ihr euch schon ein wenig und je nachdem wie das erste Date gelaufen ist, habt ihr schon eine gute Vertrauensbasis geschaffen.

Die zweite Begrüßung

Hier empfiehlt es sich genau da weiterzumachen, wo man aufgehört hat. Habt ihr euch also beim ersten Date geküsst, dann ist ein Begrüßungskuss beim zweiten Date nicht ganz abwegig. Habt ihr euch lediglich umarmt, dann umarmt ihr euch auch zur Begrüßung. Lass dir Zeit bei der Begrüßung, so kannst du dein Gegenüber besser einschätzen.

Gesprächsthemen für das zweite Date

Das zweite Date bietet dir einen Vergleichswert zum ersten Date. War das Interesse nur aufgesetzt oder interessiert sich dein Date wirklich für dein Lieblingsthema? Beim zweiten Treffen kannst du schon besser abschätzen, was dein Date mag und was nicht. Du kannst an die Themen aus dem ersten Date einfach weiter anknüpfen. Deswegen gehen auch die Gespräche meistens tiefer.

Zwischen dem ersten Date und dem zweiten Date steht eine Entscheidung

Sowohl dein Date als auch du müssen nach dem ersten Treffen ganz klar eine Entscheidung fällen. Möchtest du dein Date ein zweites Mal wiedersehen oder nicht? Denn je nachdem wie du dich entscheidest, setzt das eine ganze Kette an Ereignissen in Bewegung. Abfuhr oder Verabredung? Schreiben oder Telefonieren? Und so weiter. Aber unabhängig, wie du dich letztendlich entscheidest. Am wichtigsten ist, dass du eine Entscheidung allein für dich triffst und deinem Gegenüber ehrlich mitteilst.