Ausbildung als Kaufmann:frau Büromanagement

Wenn du Interesse an organisatorischen Aufgaben hast und im Büromanagement eine Karriere anstreben möchtest, könnte die Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau für Büromanagement genau das Richtige für dich sein. In dieser Ausbildung lernst du alles über die vielfältigen Aspekte der Büroorganisation, Kommunikation und kaufmännischen Verwaltung. Hier erhältst du alle wichtigen Informationen zu dieser spannenden und abwechslungsreichen Ausbildung.

Wichtige Fähigkeiten:

Organisation

Verantwortungs-
bewusstsein

Stressresistenz

Gehalt

Die Ausbildung ist eine duale Ausbildung, daher verdienst du je nachdem in welchem Ausbildungsjahr du bist zwischen mi­ni­mum 620 € im ersten Jahr und bis zu maximal 1.200 € im letzten Lehrjahr. Das Gehalt ist aber je nach Branche sehr unterschiedlich. Das unten stehende Gehalt für die Ausbildung zum:zur Kaufmann:frau Büromanagement
ist als Brutto-Gehalt angegeben, da sich das Netto-Gehalt durch viele Faktoren unterscheiden kann. Hier findest du eine kurze Definition zum Thema Brutto und Netto.

Weiterbildungen

Du kannst dich zum Beispiel neben dem Beruf bei der IHK zum:zur Betriebswirt:in weiterbilden lassen.

Die Kosten für diese Weiterbildung kannst du zu 75 % mit dem Aufstiegs-BAföG finanzieren.

Dafür brauchst du allerdings die Allgemeine Hochschulreife.

Besonderheit:
In den meisten Unternehmen werden Kaufleute im Büromanagement gesucht, um bei Büroprozessen zu unterstützen.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Mit guten Leistungen, kannst du aber auch auf 2 - 2,5 Jahre verkürzen.

Inhalte deiner Ausbildung

Da es sich bei der Ausbildung zum:zur Kaufmann:frau für Büromanagement, um eine duale Ausbildung handelt, bist du im Wechsel in Betrieb und Berufsschule.

Dir werden verschiedene Strategien beigebracht, die es dir möglich machen, die Prozesse im Büro bestmöglich zu unterstützen. In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres absolvierst du eine schriftliche Zwischenprüfung, am Ende der Ausbildung warten 3 schriftliche und eine mündliche Abschlussprüfung auf dich. Nach Bestehen gehörst du zu den staatlich anerkannten Kaufleuten für Büromanagement.

Das lernst du im 1. Jahr:
  • Wie du schnell an die Informationen kommst, die du brauchst. Man nennt das auch "Informationsbeschaffungsstrategie".
  • Im Beruf bist du nicht nur für dein eigenes Zeitmanagement verantwortlich, sondern auch für das deiner Kollegen und Kolleginnen. Strategien dafür werden dir in der Schule vermittelt.
  • Das Pflegen digitaler Terminpläne
  • Wie du mit Tabellenkalkulationsprogrammen z.B. Preisberechnungen erstellen kannst.
  • Für deinen zukünftigen Beruf wichtige Mathematik
Das lernst du im 2. Jahr:
  • Grundlagen der Buchführung
  • Wie der Markt funktioniert und wo dein Unternehmen sich darin einordnet.
Das lernst du im 3. Jahr:
  • Finanzierung von Unternehmen, also die Verwaltung von Einnahmen und Krediten
  • Projektmanagement

Vorraussetzungen

Der benötigte Abschluss ist der Hauptschulabschluss. Hast du eine Allgemeine Hochschulreife, kannst du dich mit einem dualen Studium oder berufsbegleitend zum:zur Betribswirt:in weiterbilden.

Frau sitzt am Schreibtisch im Büro und telefoniert
© Halfpoint/stock.adobe.com

Alltag als Kaufmann:frau Büromanagement

Für die nächste Geschäftsreise müssen unbedingt noch Hotelzimmer gebucht und die Anreise geplant werden. Außerdem sollen Rechnungen geschrieben und E-Mails an alle Mitreisenden versendet werden. Und dann ist da noch der Großkunde, der bereits am Empfang wartet. Als Kaufmann:frau für Büromanagement behältst du den Überblick .

In der Ausbildung wirst du verschiedenste organisatorische und verwaltende Tätigkeiten erlernen und in ganz unterschiedliche Abteilungen hineinschnuppern. Ob im Rechnungswesen, Einkauf oder in der Kundenbetreuung – nach und nach wirst du dich zum einem echten Alleskönner oder zu einer Alleskönnerin im Büro entwickeln.

Nach deiner Ausbildung kannst du alle Vorteile der Büroarbeit genießen. In der Regel hast du eine 5-Tage-Woche mit freien Wochenenden. Oft ist es nach der Ausbildung möglich, in Teilzeit zu arbeiten, also nur Halbtags oder du entscheidest dich zum Beispiel für eine 3-Tage-Woche.

Quereinstieg

Für Personen, die bereits in einem anderen Berufsfeld tätig waren und sich nun für eine Karriere als Kaufmann oder Kauffrau interessieren, besteht die Möglichkeit des Quereinstiegs in die Ausbildung. Berufliche Vorerfahrungen und bereits erworbene Qualifikationen können unter Umständen angerechnet werden, um die Ausbildungszeit zu verkürzen. Abhängig von der individuellen Vorbildung und Erfahrung gibt es verschiedene Optionen für den Quereinstieg in diese Ausbildung. Es empfiehlt sich, bei den zuständigen Beratungsstellen und Ausbildungseinrichtungen Informationen über die spezifischen Voraussetzungen und Möglichkeiten für einen Quereinstieg einzuholen.

Ausbildung für Kaufleute für Büromanagement in deiner Nähe?

Schau nach, ob es offene Ausbildungsstellen für Kaufleute für Büromanagement in deiner Nähe gibt. Gib einfach den Ort, in dem du gerne deine Ausbildung machen willst, unten in die Suchbox ein.
Es kann passieren, dass dir keine passenden Ergebnisse angezeigt werden. In dem Fall findest du über den folgenden Link zu unseren Ausbildungs-Listen mit mehr Filtermöglichkeiten.

Freie Ausbildungsstellen in deiner Nähe

Gib einfach hier deinen Ort ein.
1 - 3 von 150 Treffern
Entschuldigung! Leider ist ein technisches Problem aufgetreten. Bitte die Seite neu laden.
Seite neu laden
  • Leider gibt es keine freien Ausbildungsstellen in deinem Ort
    Finde mit dem Button über der Suchbox alle unsere freien Ausbildungsstellen in Deutschland.
  • Deine Ergebnisse werden aktualisiert
      Kosmetikerin bei der Arbeit

      Diese Ausbildungsberufe könnten dich auch interessieren