Penthouse mit Terrasse

Penthouse-Wohnungen sind ein Traum, den die meisten von uns allenfalls mit amerikanischen Großstadtverfilmungen verbinden. Im ursprünglichen Sinn werden dort teilweise ganze Häuser auf den Dächern von Wohn- und Hochhäusern platziert. Ein eigener Aufzug und eine weiträumige Terrasse versprechen meist exklusive Ausblicke, Privatsphäre und großzügigen Wohnkomfort. Dies muss allerdings kein Traum bleiben: exklusives Wohnen über den Dächern der anderen - ein Wohnungstrend, der auch in Deutschland Einzug hält.

Lesedauer: 3 Minuten

Raum mit hellem Sofa und roten, modernen Sesseln
© XtravaganT/Fotolia

Terrasse einrichten

Der wirkliche Luxus einer Penthousewohnung wird erst mit einer Dachterrasse komplett. Eine Oase zum Entspannen für die ganze Familie - aber auch genug Platz für einen gemütlichen Grillabend mit Freunden. Um allen Ansprüchen gerecht zu werden braucht es vor allem ein gut durchdachtes Konzept.

Moderner Korbsessel
© sonnie-hiles/unsplash

Die perfekten Terrassenmöbel

Achten Sie auch hier auf hochwertige Materialien, damit Sie sich auch im Winter und bei Regen keine Sorgen machen müssen. Neben einer Sitzgruppe bieten Hängematten und Sonnenstühle besondere Entspannungsmöglichkeiten. Mit einem Heizstrahler können Sie die Terrasse bis in den Herbst nutzen.

Wind- und Sonnenschutz

So schön wie Sonnenbaden auch ist, Sonnenschutz sollten Sie einplanen. Ein Sonnenschirm kann gleichzeitig als elegantes Gestaltungsmittel dienen und Ihre Terrasse räumlich gliedern. Eine Markise garantiert auch im Sommerregen ein lauschiges Plätzchen. Einzelne Hersteller bieten hochwertige Baldachine und Sonnensegel an, welche auch als Wind- und Sichtschutz dienen können.

Große Blätter
© amy-lister/unsplash

Pflanzen und Raumtrenner

Eine richtige Oase braucht Grün. Fülle Nischen und Lieblingsplätze mit Pflanzen. Bei der Auswahl ist Ihrer Phantasie kaum eine Grenze gesetzt: von Zitronen- oder Olivenbäumchen bis hin zu Palmen ist alles möglich. Unterschiedliche Wuchshöhen und Wuchsarten wirken natürlich. Bedenken Sie bei der Auswahl, dass einige der Ziergewächse nicht winterfest sind und ein Quartier zum überwintern benötigen.

Der richtige Terrassenbelag

Der richtige Bodenbelag ist entscheidend. Achten Sie vor allem darauf wetterfeste Materialien zu verwenden. Der Rohstoff Holz vermittelt eine angenehme Optik, weist allerdings auch eine hohe Anfälligkeit auf. Hochwertige Alternativen können Fliesen aus Schiefer, Beton oder Granit darstellen.

Fackel
© austin-neill/unsplash

Die ideale Terassenbeleuchtung

Das richtige Licht ist in den Abendstunden unverzichtbar. Indirekte Beleuchtung durch Spots in Nischen oder hinter Pflanzen sind eine stilvolle Variante. Achten Sie hierbei auf Wetterfestigkeit und angenehme Farbtemperaturen des Lichts. Als Alternative gibt es mittlerweile ein großes Repertoire an hochwertigen Ölfackeln und Outdoorkerzen mit denen es auch mal richtig romantisch werden kann.


Penthouse einrichten

Um einem teuren Penthouse als Wohnraum gerecht zu werden, sollte vor allem Wert auf stilvolle Einrichtung gelegt werden. Diese Wohnungen verfügen meist über große Fensterflächen mit besonderer Aussicht. Ausladende Dekoration oder viele Möbel konkurrieren schnell mit dem eigentlichem Highlight des Penthouses, der Aussicht.

Möbelauswahl für Ihr Penthouse

Grundsätzlich empfiehlt es sich ein Penthaus sparsam einzurichten. Zu viele Möbel heben den Effekt der weitläufigen Räume auf. Kontraste aus hellen Polstermöbeln und dunklem Holz können einen schönen Effekt hervorbringen, wenn diese bewusst eingesetzt werden. Wichtig ist ein stimmiges Gesamtkonzept.

Beleuchteter Raum
© michael-browning/unsplash

Wirkungsvolle Beleuchtung

In einem Penthouse mit großen Räumen entsteht besonders durch indirektes Licht eine gehobene Atmosphäre. Minimalistische Deckenbeleuchtung, Stehlampen oder Wandleuchten bieten sich hier besonders an. Gleichzeitig wird der Raum durch die richtige Beleuchtung gemütlich. Hier gilt es auch auf die Farbgebung der Leuchte zu achten.

Pastellfarbene Bilder über einem beigen Sofa
© sidekix-media/unsplash

Gezielte Farbakzente

Wünschen Sie sich mehr Farbe in Ihrem Penthouse? Dies können Sie zum Beispiel durch ein ausladendes Kunstwerk an der Wand erreichen, dessen Farben Sie in Sofakissen oder einem einfarbigen Teppich wieder aufgreifen. Auch Fotografien sind geeignet. Ein Trend ist das Motiv übergroßer Blumenarrangements als Wandbemalung mit dunklem Hintergrund.